Badminton Fussball Handball Karate Kinderturnen Leichtathletik Rehasport Taekwondo Tanzen Turnen
Abteilungen > Leichtathletik > Berichte und Bilder > Archiv  > 2008 > 10 Jahre LG Riedstadt

Überwältigender Erfolg der Aktionstage "Leichtathletik in Aktion"

 

Wie bereits im Vorfeld angekündigt, fanden am 5. Juni 2008 und am 12. Juni 2008 anlässlich des 10. Jubiläums der LG Riedstadt zwei Aktionstage „Leichtathletik in Aktion“ statt.

Bereits ab morgens um 7.00h startete das Helferteam an beiden Tagen mit dem Aufbau der Stationen, an denen dann die Grundschüler spielerisch Leichtathletik in Aktion erleben durften. Gegen 8.30h trafen die Schulklassen ein. Am jeweiligen Treffpunkt angekommen, wurden die Kinder mit „Leichtathletik in Aktion“-T-Shirts und zum Wetter passenden Caps eingekleidet.

 

Um 9.00h schließlich wurden die Aktionstage von den Leitern der Leichtathletikabteilungen, Petra Fürle-Dörr und Reinhold Schneider, eröffnet. Nach Grußworten des Schirmherren, Herrn Bürgermeister Gerald Kummer, und der Präsidentin des Hessischen Leichtathletik Verbandes, Frau Anja Wolf-Blanke, die als Ehrengast an der Veranstaltung teilnahm, begann das Warm-Up.

Unter der sachkundigen Anleitung der Trainer/-innen wurde den Kindern ein zum Mitmachen animierendes Aufwärmprogramm geboten.

 

Bei blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein begann ab 9.30h der Stationsbetrieb. Sieben bzw. acht verschiedene Stationen pro Klasse galt es zu absolvieren. Hinter eindrucksvollen Stationsmottos, wie z.B. „Fliegen mit Stäben“ oder „1, 2, 3 dann fliegt das Ding“ verbargen sich spielerische Aufgaben, mit den die Schüler ohne jeden Erfolgsdruck beispielsweise die grundlegenden Bewegungsabläufe für den Stabhochsprung und den Speerwurf ausprobieren konnten.

 

Für Abwechslung während der sportlichen Aktivitäten sorgten ein vitaminreicher Pausensnack – ein besonderer Dank gilt hier der Firma Tegut in Wolfskehlen – und ein altersgerechtes Quiz. Ein weiteres Highlight bei dem Aktionstag in Erfelden war für die Kinder zudem das Team von rheinmaintv, das eine sehr gut gelungene TV-Reportage für die Sendung „rheinmain Aktuell Südhessen“ drehte.

 

Am Ende der für die Kinder spannenden und abwechslungsreichen Aktionstage standen die Ziehungen der Quiz-Preis-Gewinner. Die Schulleiterinnen und die Ehrengäste fungierten hier als Glücksfeen und ermittelten unter allen richtigen Quizantworten die stolzen Gewinner der Sachpreise, die von Trinkflaschen über Lego-Spielzeug bis hin zum Hauptpreis - einem Rucksack - reichten.

Darüber hinaus wurde bei jedem der Aktionstage eine „Power-Klasse“ gekürt. Der Titel ging jeweils an die Klasse mit der besten Motivation.

 

Damit die Aktionstage „Leichtathletik in Aktion“ ein so schönes Erlebnis für die Kinder und damit ein so überwältigender Erfolg für die LG Riedstadt werden konnten, waren fast 100 Helfer und zahlreiche Sponsoren notwendig.

 

Für die aktive Hilfe vor Ort dankt die LG Riedstadt sowohl allen Helfern als auch insbesondere dem Gymnasium Gernsheim, der Martin-Niemöller-Schule in Goddelau und der Edith-Stein-Schule in Darmstadt, die durch Unterrichtsbefreiungen das Engagement zahlreicher Helfer erst ermöglichten. Ein ganz besonderer Dank geht an Herrn Bernd Achtzehnter für seine spontane Zusage und die hervorragende Moderation des Aktionstages in Goddelau.

 

Die große Anzahl an Spenden, die maßgeblich zum guten Gelingen der Aktionstage beitrug, reichte von dringend notwendigen Geldspenden für die Beschaffung der „Leichtathletik in Aktion“-T-Shirts über Sachspenden in Form von Verpflegung für die Kinder und Sachpreisen für das Quiz bis hin zu benötigten Materialien für den Aufbau der Parcours.

 

Für diese Spenden danken wir folgenden Firmen und Institutionen:

Gasthaus Zur Krone, Erfelden; Volksbank Groß-Gerau, Kreissparkasse Groß-Gerau; Gaststätte Goller Stubb, Goddelau; Fliesen-Fuchs GmbH, Erfelden, Schreinerei Kutscher, Goddelau, Darmstädter Echo; Holz- und Bautenschutz Cerovski, Goddelau, Schuhhaus Hartung, Goddelau; Philipp Schaad, Erfelden; Lernstudio Ried, Goddelau; B+D Textilwerbung GmbH, Goddelau; HSE AG, Darmstadt, Getränke Smit, Erfelden; Adam Opel GmbH, Rüsselsheim; Georg-Büchner-Schule, Goddelau, Grundschule Erfelden, Tegut, Wolfskehlen; AOK-Krankenversicherung; Procter & Gamble (Herr Heico Gabriel, Erfelden), Lego Gruppe (Herr Horst Obermüller, Erfelden), ReWe, Goddelau; Kühkopf-Apotheke, Erfelden; Wilckin’sche Apotheke, Goddelau; Mc Donalds, Goddelau, Garlock GmbH (Herr Franz Jenderek), Subways, Groß-Gerau; Toom-Baumarkt, Goddelau und Magazin Keil GmbH Stockstadt.

 

Ein besonderer Dank geht an Offsetdruck Schaffner, Goddelau, für die kostenlose Anfertigung eines LG Riedstadt Stempels.

 

 

Aktionstage „Leichtathletik in Aktion“ anlässlich des 10. Jubiläums des LG Riedstadt

 

In diesem Jahr feiert die LG Riedstadt, ein Zusammenschluss der Leichtathletikabteilungen der SKG Erfelden und des TSV Goddelau, ihr 10. Jubiläum. Anlass genug, um etwas Besonderes auf die Beine zu stellen.

 

In Zusammenarbeit mit den Grundschulen in Erfelden und in Goddelau werden unter der Schirmherrschaft von Herrn Bürgermeister Gerald Kummer zwei Projekttage nach dem Konzept „Leichtathletik in Aktion“ durchgeführt. Mehr als 450 Grundschüler erleben so Leichtathletik spielerisch und vielseitig und werden zur Freude an der Bewegung motiviert.

 

Der erste Projekttag findet am 5. Juni 2008 mit der Grundschule Goddelau auf dem dortigen Sportplatz statt. Eine Woche später – am 12. Juni 2008 – folgt dann der Aktionstag zusammen mit der Erfelder Schule auf dem Erfelder Sportplatz.

 

Das Projekt „Leichtathletik in Aktion“ wurde bereits 1998 vom Deutschen Leichtathletik Verband (DLV) ins Leben gerufen und jahrelang sehr erfolgreich durchgeführt. Seit kurzem nun sind die Landesverbände und die einzelnen Vereine selbst für die Organisation von „Leichtathletik in Aktion“ verantwortlich.

 

Ziel dieses Projektes ist es, Grundschulkindern – egal ob sportlich oder nicht – die Freude an der Bewegung zu vermitteln. Erreicht wird dies über eine Reihe reizvoller Spiel-, Übungs- und Wettbewerbsformen der Leichtathletik. In verschiedenen Wurf-, Lauf- und Springstationen werden variantenreiche Aufgaben zur Koordination vorgestellt.

So werden beispielhaft entwicklungsgemäße Wege vom „1, 2, 3 dann fliegt das Ding“ zum Speerwurf aufgezeigt. Weitere Übungsformen heißen „Fliegen mit Stäben“ und „Schnell weg, schnell drüber, schnell weiter“. Hier wird der Weg zum Stabhochsprung aufgezeigt, bzw. das Rhythmusgefühl für das Überlaufen unterschiedlicher Hürden und Hindernisse spielerisch erarbeitet.

 

Daneben wendet sich „Leichtathletik in Aktion“ aber auch an die Schulen und möchte bei den Lehrkräften zur Erfahrungsbereicherung beitragen und durch das Projekt Anregungen für einen modernen, vielseitig leichtathletisch orientierten Sportunterricht geben.

 

 

 

Die beiden „Leichtathletik in Aktion“ – Tage der LG Riedstadt beginnen um 8.30 Uhr auf dem jeweiligen Sportgelände. Der Gesamtzeitplan sieht folgenden Ablauf vor:

 

08.30 Uhr Eintreffen der Schulklassen

08.45 Uhr Lehrer/Innen-Info

09.00 Uhr Eröffnung (durch Ehrengäste)

09:15 Uhr Aufwärmen mit Athleten

09:30 Uhr Stationsbetrieb (1. Halbzeit) – 15 Minuten pro Station

10:30 Uhr Pausensnack

10:45 Uhr Stationsbetrieb (2. Halbzeit)

12:00 Uhr Quiz-Preisverleihung

12:30 Uhr Ende der Veranstaltung

PDF - Was ist das?

PDF steht für "Portable Document Format" und wird verwendet um Dokumente und Formulare sicher auszutauschen. Um Dokumente vom Typ PDF anzuzeigen oder zu drucken benötigen Sie Adobe Reader. Diesen können Sie unter www.adobe.de kostenlos erhalten.

Letzte Aktualisierung: 12.06.2016