Badminton Fussball Handball Karate Kinderturnen Koronar Leichtathletik Nordic Walking Taekwondo Tanzen Turnen
Abteilungen > Leichtathletik > Berichte und Bilder > Archiv  > 2010

15. Dezember 2010

Nikolaussportfest in Hanau

Am 5.12.2010 starteten Julia Auernhammer, Leonie Dörr und Katharina Schuldt in der weiblichen Jugend B.

 

Julia und Katharina absolvierten am Vormittag den 60m-Sprint, in dem beide gute Zeiten erzielten. Julia blieb mit 8,86s zwar unter ihren Möglichkeiten, kann aber aufgrund der langen Wettkampfpause trotzdem zufrieden sein. Katharina erreichte mit 8,41s die drittschnellste Zeit und den Endlauf, verpasste allerdings die Qualifikation (8,40s) für die Süddeutschen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe Anfang Februar denkbar knapp.

Im Anschluss ging Katharina im Hochsprung derselben Altersklasse an den Start. Leider sprangen die Mädchen mit den A-Schülerinnen (Anfangshöhe 1,20m) im selben Wettbewerb, sodass sie erstmal gut eine Stunde warten mussten, bevor sie bei 1,45m einsteigen durften. Diese Höhe, sowie 1,49m meisterte Katharina ohne nennenswerte Schwierigkeiten. An 1,53m scheiterte sie jedoch leider. Bis zu den Hessischen Meisterschaften im Januar sollte diese Höhe aber kein Problem mehr darstellen.

Leonie startete über 200m, ebenfalls in der weiblichen Jugend B. In einem schwachen Lauf (beide Konkurrentinnen starteten zum ersten Mal über 200m) zeigte sie dennoch einen konzentrierten und technisch guten Lauf. Die Zeit von 27,70s brachte ihr am Ende Platz 6. in der Gesamtwertung. Auch sie wird bei den Hessischen Meisterschaften im Januar (dann allerdings bei der weiblichen Jugend A) an den Start gehen.

Am 9. Januar steht das nächste Hallensportfest In Frankfurt/Kalbach an.

 

Bis dahin wünschen wir frohe Weihnachten und einen guten Start in ein sportlich hoffentlich sehr erfolgreiches Jahr 2011.

 

Die LG Riedstadt schafft es in diesem Jahr auf den 4. Platz der Polar-Phönix Liga des Landkreises Groß-Gerau. Ziel des durch die Firmen Polar und Phönix unterstützten Preises ist es den Mannschaftsgedanken zu fördern, denn auch schwächere Leistungen von Vereinskameraden sind für das Punktesammeln ausschlaggebend. Nur 30 Punkte fehlten am Ende auf den Drittplatzierten, die LG Mörfelden Walldorf. Erste wurde die LG BEC - Herzlichen Glückwunsch - Im nächsten Jahr möchten wir wieder mit einer starken Truppe bei den Wettkämpfen auf Kreis-und Bezirksebene auftreten. Der hervorragende 4. Platz soll Ansporn für die kommende Saison sein, möglichst bei allen Wettkämpfen mit vielen Kindern und Jugendlichen vertreten zu sein. In die Wertung der vom Leichtathletik-Kreis Groß-Gerau initiierten Schüler und Jugendliga sind abermals alle Ergebnisse der Nachwuchsklassen bei den Kreismeisterschaften sowie ausgewählten südhessischen Titelkämpfen eingegangen.

Die Kids vom Wurftraining konnten das neue Schild als erste bewundern.

Vielen Dank sagen die LG Athlethen Herrn Spengler für das neue Logo, das ab sofort den Geräteschuppen am Sportplatz in Goddelau ziert.

10. Oktober 2010

Werferinnen und Werfer der LG Riedstadt zeigen zum Saisonabschluss überragende Leistungen - Die Bälle fliegen so weit, wie nie!

Alle Ergebnisse unter:www.tsv-eschollbruecken-eich-la.de

 

Beim Werfertag in Eschollbrücken (10.10.2010) zeigten die jungen Werferinnen und Werfer der LG Riedstadt zum Abschluss der Freiluftsaison ihr Talent. Bei sonnigem Wetter und besten Bedingungen erzielten sie mehrere Bestleistungen.

Lutz Parzeller legte im Ballwurf eine saubere Serie mit sechs Würfen über 60m hin. Nachdem er im ersten Versuch seine vor zwei Wochen aufgestellte Bestleistung (62,50m in Bruchköbel) um erstaunliche 5m auf 67m steigerte, verpasste er im letzten Versuch die 70m-Marke nur um einen halben Meter. Mit hervorragenden 69,50m führt er nun die hessische Bestenliste deutlich an. Er freut sich besonders auf das kommende Jahr, weil er dann als B-Schüler endlich mit dem schwereren 200g-Ball werfen darf und auch im Speerwurf sein Wurftalent unter Beweis stellen kann.

Liz Macus übertraf mit 53,00m ebenfalls die eigene Bestleistung deutlich und setzte sich somit in der hessischen Bestenliste deutlich von der Konkurrenz ab. Auch sie freut sich auf die Wurfdisziplinen, in denen sie ab 2011 zusätzlich an den Start gehen darf: neben dem Speer kommen Kugelstoß und Diskuswurf hinzu.

Die beiden jüngsten Teilnehmerinnen der LG waren Anna Kocis und Michelle Schulz, die in der W9 an den Start gingen. Sie warfen 27,00m und 24,50m. Anna konnte sich am Ende sogar über einen Pokal für Platz 1 freuen. Melanie Schulz erreichte im Speerwurf der W12 mit 17,85m Platz 4 und im Ballwurf mit 31,00m Platz 3. Ebenfalls in der W12 startete Martina Barusic, die sich mit 20,79m im Speerwurf über Platz 3 freuen konnte. Ihr Ball landete bei 31,50m und sie mit dieser Leistung auf Platz 2. Das Team der LG Riedstadt komplettierte Eva Kocis, die im Ballwurf und Speerwurf der W13 am Start war. Ihr Speer flog auf 14,39m und brachte ihr den 9. Platz. Im Ballwurf erreichte sie mit 30,50m Platz 5. Die Trainerinnen und Trainer verabschieden die Athleten in die Ferien und freuen sich auf das Wintertraining, das ab dem 25. Oktober beginnt.

Siehe Trainingsplan unter Training

Das Werferteam in Eschollbrücken
Melanie beim Sperrwurf
Martina konzentriert sich vor dem Ballwurf
Anna freut sich über ihre neue Bestweite
Lutz wirft unglaubliche 69,5m
Vor diesen Dreien ist keine Bestweite sicher - Liz knackt die 53m, Anna wirft 27m in der W9! und Lutz rasiert haarscharf die 70m-Grenze

26. September 2010

Persönliche und Vergleichskampfrekorde eingestellt - Tolle Leistungen der LG - Auswahl

Alle Ergebnisse unter:www.kreis-offenbach-hanau.de

 

Für die Kreisauswahl des Leichtathletikkreises Groß-Gerau waren am vergangenen Samstag (26.09.2010) Liz Macus, Lutz Parzeller, Jannis Kattner und Leo Klosterhalfen beim Schüler-Kreisevergleich in Bruchköbel am Start. Zusammen mit vielen anderen Schülern vertraten die Athleten der LG Riedstadt den Kreis.

Liz Macus war für die Mannschaft der Schülerinnen C nominiert worden und trat im Ballwurf, Weitsprung und mit der Staffel an. Vor allem über die erneute Steigerung ihrer Bestleistung im Ballwurf auf nun 47,50m freute sie sich besonders. Die gleiche Disziplin ist auch das Aushängeschild von C-Schüler Lutz Parzeller. Schon im ersten Versuch stellte er den Kreisevergleichsrekord von 60,00m ein. In den darauf folgenden Versuchen konnte er sich sogar noch mal steigern und am Ende mit 62,50m viele Punkte zum Gesamtergebnis beitragen. Die C-Schüler belegten am Ende einen hervorragenden 2. Patz.

B-Schüler Jannis Kattner war über 75m, im Weitsprung und in der Staffel am Start. Über 75m sprintete er in 10,82s ins Ziel und im Weitsprung erreichte er eine Weite von 4,49m.

Leo Klosterhalfen war ebenfalls bei den Schülern B am Start. Er war für das Kugelstoßen und Speerwerfen nominiert. Die Kugel flog auf 8,42m, der Speer auf 24,93m.

Die Trainerinnen und Trainer der LG Riedstadt freuen sich mit den Athleten über diese guten Leistungen. Herzlichen Glückwunsch

 

v.l.n.r. Lutz Parzeller, Leo Klosterhalfen, Liz Macus, Janis Kattner
Leo Klosterhalfen startete im Sperrwurf und Kugelstoßen
Liz war eine der eifrigsten Punktesammlerinnen...
... im Ballwurf konnte Sie ihre Bestweite auf 47,5m verbessern
Volle Anspannung bei Lutz,
der mit 62,5m den Vergleichskampfrekord einstellte.
Janis sprang im Weitsprung...
...auf hervorragende 4,49m
Der Staffellauf mit Janis als Startläufer.
Das Aufgebot aus Groß-Gerau: Lutz, Janis und Leo waren leider beschäftigt
Katrin kann zufrieden sein, ! 63 Punkte ! steuern die LG Schützlinge zum Gesamt-Ergebnis bei

12. September 2010

Kreis-Mehrkampf-Meisterschaften in Rüsselsheim

Bei sonnigem Wetter konnten die Schülerinnen und Schüler der LG Riedstadt am 12.09.2010 ihre diesjährige Sommersaison mit einem gelungenen Auftritt bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Rüsselsheim krönen.

Am Vormittag standen die Mehrkämpfe der Schülerinnen und Schüler C und B auf dem Programm. In der W11 war hier Liz Macus sehr erfolgreich. Mit durchgehend hervorragenden Leistungen konnte sie sich am Ende nach vier Disziplinen (50m, Ball, Weit, Hoch) über Platz 1 freuen. Mit 250 Punkten Vorsprung auf die Zweitplatzierte sicherte sie sich den Kreismeistertitel.

In der W10 starteten Tessa Winter und Ellen Schwind im Dreikampf (ohne Hochsprung) und landeten am Ende auf den Plätzen 7 und 11.

Melanie Schulz und Martina Barusic traten im Vierkampf der W12 an. Melanie zeigte im Sprint eine gute Leistung (11,68s), während Martina vor allem im Weitsprung überzeugte. Sie belegten am Ende die Plätze 3 und 4.

In der W13 startete Eva Kocis im Vierkampf. Sie konnte sich am Ende über Platz 8 und somit ebenfalls über eine Urkunde freuen. Am frühen Nachmittag hatten die C- und B-SchülerInnen ihre Wettkämpfe bereits beendet, sodass die A- und D-SchülerInnen ihre Wettbewerbe pünktlich beginnen und zügig durchführen konnten.

Bei den A-Schülerinnen war einzig Daniela Kattner am Start. Sie zeigte sich sehr motiviert und war am Ende mit ihren Leistungen zufrieden. Ihre Anstrengungen wurden mit Platz sechs und einer Urkunde belohnt.

Die Mädchen der W8 und W9 konnten sich im Dreikampf mit den anderen Kindern des Kreises Groß-Gerau messen. Michelle Schulz (W9) belegte mit super Leistungen Platz 2, Ann-Sophie Frohnert (W9) wurde mit ebenfalls guten Leistungen 4. In derselben Altersklasse wurde Anna Kocis 15. und Chiara Lukasch 18. In der W8 belegten Leonie Schmiedl und Larissa Säger die Plätze 14 und 16.

Die Jungen der M8 und M9 absolvierten ebenfalls einen Dreikampf. Janik Huber wurde in der M8 am Ende 5., Malte Grunenberg 10., Fabian Reichert 12., und Jan Geideck 16. Philipp Allmann ist ein Jahr älter und wurde somit in der M9 Fünfzehnter. Besonders freuen konnten sich am Ende noch einmal alle D-Schülerinnen und Schüler, weil beide Mannschaften jeweils den ersten Platz belegten und somit für zwei weitere Kreismeistertitel sorgten.

 

Allen Athletinnen und Athleten herzliche Glückwünsche.

 

P.S.: am Rande der Meisterschaften trafen wir den bekannten Fernsehmoderator Johannes B. Kerner - danke für das Foto Herr Kerner!

 

Eröffnung der Leichtathletikanlage mit den 1. Riedstadtmeisterschaften am 01.Juli 2010

26. Juni 2010

Daniela Kattner bei den Hessischen Schülermeisterschaften in Neu-Isenburg

Am 27. Juni 2010 fanden die Hessischen Schüler- und Jugendmeisterschaften in Neu-Isenburg statt. Daniela Kattner ging hier für die LG Riedstadt an den Start. Gut gelaunt und motiviert absolvierte sie ihren ersten Start bei Hessischen Meisterschaften. Am Ende fehlten ihr nach drei guten Würfen nur 8 cm für die Teilnahme am Endkampf. Mit ihrem 9. Platz (19.30m) war sie sehr zufrieden. Über die Sommerferien soll der Diskuswurf weiter trainiert werden, sodass Daniela im Herbst noch einige gute Wettkämpfe absolvieren kann.

 

18. Juni 2010

Weibliche Jugend B der LG Riedstadt bei den Hessischen Meisterschaften in Wetzlar: Staffel läuft Norm für die Süddeutschen Meisterschaften

Bei sonnigem Wetter starteten am vergangenen Samstag (19.06.2010) die Mädchen der weiblichen Jugend B der LG Riedstadt bei den Hessischen Leichtathletikmeisterschaften in Wetzlar.

Katharina Schuldt und Leonie Dörr liefen im Vorlauf über 100m mit 13,57s und 13,44s gute Zeiten. Aufgrund der doch sehr starken Konkurrenz verpassten beide jedoch den Zwischenlauf.

Julia Auernhammer ging im Diskuswurf der gleichen Altersklasse an den Start. Nach längerer Verletzungspause hatte sie in diesem Jahr erst zwei Wettkämpfe absolvieren können und war vor den Hessischen Meisterschaften entsprechend nervös. Sie verpasste den Einzug in den Endkampf.

Die abschließenden Staffelläufe waren dann noch einmal spannend. Leonie Dörr, Katharina Schuldt, Eileen Leistner und Julia Auernhammer gingen zum ersten Mal bei Hessischen Meisterschaften mit der Staffel an den Start. Die mitgereiste Ersatzläuferin Ariane Auernhammer kam nicht zum Einsatz, unterstütze die Mannschaft aber von der Tribüne aus. Dank guter Vorbereitung gelangen alle Wechsel hervorragend und so landeten die Mädels am Ende auf Platz 7. Mit der Zeit von 53,26s sicherten sie sich gleichzeitig die Norm für die Süddeutschen Meisterschaften, die im August in Schwäbisch Gmünd stattfinden. Herzlichen Glückwunsch an die Athletinnen!

Am kommenden Sonntag (27.06.) finden in Neu-Isenburg die Hessischen Meisterschafen der SchülerInnen A statt, an denen Daniela Kattner im Diskuswurf teilnehmen wird. Hierfür schon einmal viel Erfolg!

 

29. Mai 2010

LG Riedstadt mit fünf Titeln bei den südhessischen Meisterschaften

Mit einem kleinen Aufgebot von nur sieben Athleten war die LG Riedstadt am vergangenen Wochenende bei den Meisterschaften der Region Hessen Süd im Darmstädter Bürgerpark vertreten. Am Samstag gingen bei sommerlichen Temperaturen und guten Bedingungen die B-Jugendlichen Julia Auernhammer, Leonie Dörr und Eileen Leistner an den Start. Leonie sicherte sich über 100m in 13,46s den zweiten Platz und konnte über 200m in 27,67s sogar zum Titel sprinten. Julia warf nach längerer Verletzungspause zum ersten Mal wieder im Wettkampf Diskus und sicherte sich mit 30,75m nicht nur den Titel, sondern auch die Norm für die Hessischen und Süddeutschen Meisterschaften.

Der Sonntag startete mit Regen. Doch davon ließen sich Eva Kocis, Liz Macus, Lutz Parzeller und Melanie Schulz nicht die Laune, und erst recht nicht den Wettkampf verderben. Liz und Lutz waren wieder einmal im Ballwurf erfolgreich. Mit 44,00 bzw. 56,00m landeten beide deutlich vor der Konkurrenz auf Platz 1. Liz konnte darüber hinaus im Hochsprung mit 1,20m auf Platz 2 springen. Melanie Schulz war im Speerwurf mit 18,34m nicht zu schlagen und wurde darüber hinaus Vizemeisterin im Kugelstoß (6,33m).

 

14. Mai 2010

Daniela Kattner und Melanie Schulz in Erbach mit guten Leistungen

Bei den regionalen Block- und Fünfkampfmeisterschaften in Erbach waren am Samstag, den 15.05.2010 lediglich zwei Athleten der LG Riedstadt vertreten.

Bei kalten Temperaturen und wenig einladenden Bedingungen bestritt Daniela Kattner den Blockwettkampf Wurf (100m 80m Hürden, Weit, Kugel, Diskus) der W14. In allen Disziplinen konnte sie gute Ergebnisse verzeichnen und erreichte am Ende den 3. Platz. Melanie Schulz nahm am Fünfkampf (75m, 60m Hürden, Weit, Ball, 800m) der W12 teil. Auch erzielte überwiegend gute Ergebnisse und wurde am Ende Elfte.

Nun bereiten sich alle Athleten der LG Riedstadt auf die Einzelmeisterschaften der Region Südhessen vor, die am 29. und 30. Mai im Darmstädter Bürgerpark stattfinden werden.

 

1. Mai 2010

Kreis-Einzel-Meisterschaften in Groß-Gerau

Mit einem starken Teilnehmerfeld von insgesamt 48 Sportlerinnen und Sportlern konnten die Leichtathleten der LG Riedstadt bei den Kreiseinzelmeisterschaften überzeugen. Insgesamt 10 Kreismeistertitel konnte die LG Riedstadt am Ende des Wochenendes für sich verbuchen - aber auch viele sehr gute Platzierungen und Bestleistungen trotz der durchwachsenen Wetterverhältnisse wurden erreicht.

Erfolgreichste Teilnehmerin der LG war diesmal Leonie Dörr, die bei der weiblichen Jugend B im 100m und 200m Lauf, beim Kugelstoßen und in der Staffel gemeinsam mit Eileen Leistner, Katharina Schuldt und Ariane Auernhammer als Kreisbeste erfolgreich war. Lutz Parzeller schaffte es bei den M11 im Hochsprung und im Ballwurf zum Titel. Susanne Meyer-Fehlhaber warf die Kugel am weitesten bei den Frauen. Fabian Reichert war bei den M8 im Weitsprung mit 2,94m nicht zu schlagen. Liz Macus gewann mit großem Abstand in ihrer Paradedisziplin, dem Ballwurf, mit starken 42 m in der W11. Ebenso beim Ballwurf wurde Michelle Schulz in der W 8 mit 24,5m Kreismeisterin.

Sportlerehrung der Stadt Riedstadt 2009

Sportlerinnen und Sportler der LG wurden am 23. April 2010 von der Stadt Riedstadt für besondere Leistungen im Jahr 2009 geehrt. Mit dabei waren: Leo Klosterhalfen, Malte Grunenberg, Max Klosterhalfen, Merlin Treuer, Lutz Parzeller, Liz Macus, Ariane Auernhammer, Melanie Schulz, Eileen Leistner, Julia Auernhammer, Daniela Kattner und nicht zu vergessen, die gleichsam erfolgreichen Trainer Katrin und Dirk Reinhard.

25. März 2010

Der Laufabzeichen - Nachmittag mit Ehrungen und leckerem Kuchen

Die Laufabzeichen-Kids (noch ohne rote Köpfe).
Aber vorher erstmal die Mehrkampfehrungen 2009.
Doch dann gehts los.
Mit Seilen...
einem Schwätzchen oder...
mit Bällen wird gelaufen,
so vergehen die 15 und 30 Minuten...
und für viele Dauerläufer - die Stunde im Flug.
Katrin und Dirk sind fleißig beim Schreiben der Laufabzeichenpässe.
Geschafft - zufrieden werden die Pässe in Empfang genommen.

Bilder von den Kreisbestenkämpfen der SchülerInnen D und Bambini

Glücklich nach der ganzen Aufregung...
und sichtlich zufrieden.
Lina freut sich über...
ihren Platz drei - super gemacht!
Auch Lucie kann sehr zufrieden sein.
Melina ist happy.
die Siegerehrung ist natürlich super!
Die Mädels bei der Siegerehrung
Der LG Nachwuchs hat das ganz toll gemacht.

5. März 2010

Kreismeistertitel für die D-Schüler-Staffel der LG Riedstadt

Mit 24 Teilnehmern konnte die LG Riedstadt bei den Hallenmeisterschaften der Bambini und SchülerInnen D eine recht große Mannschaft stellen. Gut gelaunt, mit jede Menge Fans im Anhang (viele Eltern und Geschwister waren mitgekommen) machte man sich auf den Weg nach Ginsheim, wo man sich im Dreikampf mit den anderen Schülern und Bambini des Kreises Groß-Gerau messen wollte. Jüngste Teilnehmerin war Melina Schmiedl, die in der Altersklasse W6 startete. Im 30m Bananenkistensprint, Zonenweitsprung und Ballstoßen wurde sie 4. Ein Jahr älter sind Larissa Säger und Lina Perlitz, die in der Altersklasse W7 starteten. Larissa wurde hier 7, Lina schaffte es in ihrem ersten Wettkampf sogar auf den Bronzerang. Besonders im Weitsprung und Ballstoßen konnte sie überzeugen. Bei den D-Schülerinnen stellte die LG Riedstadt eine große Mannschaft. In der W8 war Antonia Böhm die beste Athletin der LG und wurde Siebte. Ann-Kathrin Knell und Lucie Torma wurden knapp dahinter Neunte und Zehnte. Hannah Perlitz, Lilly Zilik und Leonie Schmiedl belegten in dieser Altersklasse die Plätze 17, 18 und 21. In der W9 waren ebenfalls viele unserer Mädels am Start. Michelle Schulz zeigte vor allem im Ballstoßen eine starke Leistung und konnte so den Vizemeistertitel erringen. Ekaterina Malinovski landete wenige Plätze dahinter auf Rang 6. Anna Kocis, Chiara Lukasch und Sarah Cordes wurden 14., 16. und 17., während sich Mia Kleinböhl und Annika Zach den 19. Platz teilten.

Bei den Jungen der M8 sicherte sich Malte Grunenberg mit durchweg starken Leistungen den Vizemeistertitel. Wenige Plätze hinter ihm landete Jannik Huber auf Platz 5. In seinem ersten Wettkampf belegte Martin Manitta Platz 11, sein Bruder Markus wurde 20. Jonathan Schmidt wurde 17., Vincent Nebeling 19. Schon fast zu den „alten Hasen“ zählen Paul Hüsgen und Merlin Treuer, die in der M9 an den Start gingen. Paul belegte Platz 19., Merlin wurde Vierter. In der abschließenden gemischten 8x25m Pendelstaffel konnte die LG Riedstadt gleich drei Mannschaften stellen. In einem spannenden Lauf sicherten sich Malte, Lucie, Ekaterina, Anna, Chiara, Vincent, Jannik und Merlin den Titel. Ebenfalls einen guten Lauf absolvierten Antonia, Jonathan, Paul, Michelle, Markus, Martin, Ann-Kathrin und Mia, die mit der zweiten Staffel Platz 8 belegten. Platz 10 belegte die dritte Staffel der LG Riedstadt mit Leonie, Melina, Lina, Sarah, Hannah, Lilly, Larissa und Annika.

Am Ende des Wettkampfs erfolgte zügig die Siegerehrung, bei der alle Kinder eine Urkunde und - was für die meisten noch viel wichtiger war – eine Medaille erhielten. Zufrieden konnten sich alle 24 Kinder samt Eltern und ziemlich geschafften Trainerinnen und Trainern auf den Heimweg machen.

 

24. Januar 2010

Bilder vom Leichtathletik Sportfest in Bürstadt

... na deshalb: Bloch-Group Gebäudereinigung spendet neue Regenanzüge für die LG Riedstadt

Vielen Dank sagen die Kids der LG Riedstadt der Firma Bloch Gebäudemanagement GmbH aus Riedstadt-Erfelden für die gesponsorten Regenanzüge, die auch im Sommer zum Aufwärmen eine nützliche Ergänzung des Outfits sein werden.

hier ne kurze Modenschau...
mal von hinten...
...ein sehenswerten Druck
sogar Mickey ist begeistert :)
LG Vorsitzender Reinhold Schneider nutzt die Gelegenheit den Eltern den Umbau des Goddelauer Sportplatzes vorzustellen

6. Februar 2010

Janik Huber wird Kreiscrosslaufmeister ...

...und auch die B-Schüler-Mannschaft überzeugt beim Lauf in Trebur

 

Bei echtem Crosslaufwetter mit aufgeweichten Böden und nicht all zu kalten Temperaturen, freuten sich am Sonntag, den 07. Februar vor allem die jüngsten Athleten der LG Riedstadt auf die Kreismeisterschaften. In wahrer Crosslaufmanier starteten sie schon beim Einlaufen einen Wettbewerb, bei dem es ausschließlich darum ging, besonders viel Spaß zu haben und möglichst dreckig zu werden. Doch auch beim eigentlichen Lauf konnten viele unserer kleineren und größeren Leichtathleten ihr Talent unter Beweis stellen. Allen voran eilte Janik Huber, der in der Altersklasse M8 über 700m Kreismeister wurde. In der gleichen Altersklasse wurde Finn Lukasch 2. und Malte Grunenberg 4. In der M9 starteten Merlin Treuer und Paul Hüsgen. Merlin wurde nach einem spannenden Schlusssprint 3., Paul belegte Platz 15. In der Mannschaftswertung wurden Merlin, Janik und Finn Zweiter.

Bei den Mädchen dieser Altersklasse (W8) wurde Antonia Böhm Vierte. Leonie Schmiedl, Larissa Säger und Lucie Torma belegten die Plätze 7, 8 und 9. In der W9 zeigte Ann-Sophie Frohnert auf der Zielgeraden noch einmal Kampfgeist und wurde 4. Chiara Lukasch kam nur wenige Sekunden nach ihr auf Platz 8 und ergatterte sich somit ebenfalls eine Urkunde. Michelle Schulz, Ianthe Shahabi und Anna Kocis wurden 14., 15. und 16. In dieser Altersklasse konnte die LG Riedstadt mit 9 Teilnehmerinnen gleich drei Mannschaften in die Wertung bringen. Diese belegten die Plätze 2, 4 und 6.

Für eine Überraschung bei den C-Schülern sorgte Lutz Parzeller, der in einem starken Feld einen Platz auf dem Treppchen ergattern konnte und 3. wurde. Bei den C-Schülerinnen starteten Ellen Schwind, Marie Grunenberg und Alina Säger in der W10 und belegten die Plätze 6, 14 und 15. Liz Macus wurde in der W11 Fünfte. Die Mannschaft der C-Schülerinnen wurde 3.

Bei den B-Schülern gingen Jannis Kattner, Max Hüsgen, Johannes Röhrig und Tom Friedrich an den Start. Jannis belegte einen tollen 2. Platz und Tom wurde in der M12 Sechster. Johannes und Max belegten in der M13 die Plätze 4 und 6. Mit der Mannschaften konnten die Jungs ganz oben auf dem Treppchen landen und sorgten so für den 2. Kreismeistertitel des Tages.

Bei den A-Schülern startete erstmals auch Jonas Röhrig, der seine Sache gut machte und am Ende Neunter wurde. In der weiblichen Jugend B absolvierten Eileen Leistner und Ariane Auernahmmer die 3500m bis zum letzten Meter gemeinsam und wurden so Zweite und Dritte. Max Klosterhalfen musste sich alleine durchschlagen und wurde über 3500m in der männlichen Jugend B Vierter. Außerdem für die LG Riedstadt starteten Gudrun Grunenberg und Karl Auernhammer. Während Karl gewohnt routiniert seine Runden drehte, war Gudrun das erste Mal beim Crosslauf dabei. Die beiden komplettierten das Teilnehmerfeld der LG Riedstadt, die auf einen gelungenen und erfolgreichen Crosslauf zurück blicken kann.

 

Schüler D am Start...
...und los gehts
Die Schülerinnen D auch schon ganz aufgeregt...
und Ellen gibt alles.
Auch Marie gibt nicht auf - super
..auch wenn die Beine schwer werden
Das Ziel ist in Sicht - tolle Leistung
Und auch die "Kleinsten"
fighten um jeden Platz.
Super: Janik gratulieren wir zum Kreismeistertitel!
Finn und Malte belegten am Ende Platz 3 und 4 - klasse
Michelle kämpft sich heran...
...und Anna läßt sich nicht den Spaß verderben
Der Endspurt des Tages...
hat sich sichtlich gelohnt - Klasse gemacht.
Für Antonia war es denbar knapp - nur nicht aufgeben
Mit Ianthe belegte die Mannschaft D Platz 2
Eindeutig: das Team des Tages
Man sah Ihn rennen...
...und welch Wunder: Platz 3 im Crosslauf
Mit Ellen und Marie schaft Liz Platz 3 in der Mannschaftswertung

21. Februar 2010

Crosslaufmeisterschaften der Region Hessen Süd in Wolfskehlen: Tobias Kunzi und Karl Auernhammer werden südhessische Vizemeister

Über Nacht hatte es erneut einige Flocken geschneit und am Start bibberten die Athletinnen und Athleten der LG Riedstadt beim Crosslauf in Wolfskehlen doch noch etwas. Im Rahmen des Crosslaufs wurden die Meisterschaften der Region Hessen Süd ausgetragen.

Nachdem die jungen Sportlerinnen und Sportler schon vor Wochenfrist in Trebur bei den Kreismeisterschaften ihr Bestes gegeben hatten, zeigten sie in Wolfskehlen erneut ihr Lauftalent.

Bei den jüngsten Teilnehmern war es vor allem Tobias Kunzi (M8), der durch seinen 2. Platz für Aufsehen sorgte. In einer guten Zeit lief er vielen älteren Jungen davon und kann stolz sein auf die gute Platzierung. In der gleichen Altersklasse konnte Malte Grunenberg mit Platz 8 ebenfalls eine Urkunde ergattern. Kreismeister Janik Huber wurde 9. Mit der Mannschaft belegten die Jungen den 3. Platz.

Bei den Mädchen der gleichen Altersklasse wurde Leonie Schmiedl 4. Wie schon eine Woche zuvor lief sie auch in Wolfskehlen mit einem strahlendem Lachen im Gesicht ins Ziel und erfreute so nicht nur die Trainer, sondern auch alle anderen Zuschauer. Ann-Sophie Frohnert und Anna Kocis wurden in der W9 12. und 16. Mit der Mannschaft belegten die Mädels Platz 4.

Bei den C-Schülerinnen gingen Ellen Schwind, Tessa Winter und Marie Grunenberg an den Start. Sie belegten nach 800m die Plätze 15, 16 und 19. Mit der Mannschaft wurden die Mädchen 12.

In einem großen und starken Teilnehmerfeld startete Jannis Kattner in der M12. Er erkämpfte sich hier mit einer guten Zeit den 6. Platz über 1500m. Johannes Röhrig wurde über die gleiche Distanz in der M13 Achter.

In einem noch größeren Teilnehmerfeld startete Melanie Schulz in der Altersklasse W12. Sie wurde am Ende 15.

Jonas Röhrig, der vor einer Woche in Trebur erste Erfahrungen im Crosslauf gesammelt hatte, startete auch in Wolfskehlen. In der M14 wurde er über 1500m Elfter.

In der weiblichen Jugend B ging Leonie Dörr über 3.800m an den Start. Sie zeigte sich hochmotiviert und konnte sich in einer guten Zeit Platz 3 sichern.

Gewohnt routiniert sah man gegen Ende der Veranstaltung noch Karl Auernhammer seine Runden ziehen. In der Altersklasse M50 belegte er nach 6100m Platz 2 und sorgte so nach Tobias für den zweiten Vizemeistertitel der LG Riedstadt an diesem Tag.

Nach einem weiteren gelungenen Crosslauf konzentrieren sich jetzt die SchülerInnen aller Altersklassen auf die Kreishallenmeisterschaften (28.02.2010 in Rüsselsheim) und Kreishallenbestenkämpfe (06.03.2010).

 

28. Februar 2010

Bilder von den Kreishallenmeisterschaften 2010

27. Februar 2010

Athleten der LG Riedstadt erfolgreich bei Kreishallenmeisterschaften - Lutz Parzeller springt mit 1,33m zum Kreismeistertitel

An den Kreishallenmeisterschaften am 27.02.2010 konnte krankheitsbedingt nur eine kleine Gruppe LG-Athleten teilnehmen. Mit insgesamt 10 Mädchen und Jungen der Schülerklassen A, B und C konnten dennoch zahlreiche Urkundenplätze errungen werden. Einen rundum guten Tag erwischte Lutz Parzeller, der gleich im ersten Wettbewerb des Tages einen Kreismeistertitel für die LG Riedstadt sicherte. Nachdem der Anlauf im Hochsprung in den letzten Trainingseinheiten für Probleme gesorgt hatte, stieg Lutz schon bei 1,05 ein. Nachdem seine Konkurrenten schon bei 1,10m passen mussten, mussten die Kampfrichter die Latte für Lutz noch mehrfach höher legen. Mit schönen und technisch guten Sprüngen übersprang er eine Höhe nach der anderen und erst bei 1,36m war Schluss. Mit übersprungenen 1,33m wurde Lutz deutlich Erster. Über die 50m-Sprintstrecke erreichte er Platz 3, im 50m Hürdenlauf der M12 wurde er ebenfalls 3. Im abschließenden Rundenlauf wurde Lutz Sechster. Zum ersten Mal in der Walter-Köbel-Halle dabei waren Marie Grunenberg, Ellen Schwind und Tessa Winter. Alle drei starteten über 50m, konnten sich im starken Teilnehmerfeld aber keinen der heißbegehrten Plätze im Endlauf ergattern. Im Hochsprung erzielten Ellen und Tessa gute Leistungen und wurden trotz der Tatsache, dass beide Mädchen mehr als ein bisschen aufgeregt waren, mit 1,05m und 1,00m die Plätze 2 und 3.

In der W11 ging Liz Macus im Hochsprung an den Start. Sie übersprang alle Höhen bis 1,20m mühelos. Die 1,25m waren dann allerdings doch noch etwas zu hoch und so musste sie einem anderen Mädchen den Titel überlassen, konnte sich aber dennoch sehr über den 2. Platz freuen. Über 50m erzielte sie eine gute Zeit und wurde 4. Im Hürdenlauf startete Liz bei der W12 und konnte sich hier in einem guten Lauf Platz 4 sichern. Im abschließenden Rundenlauf wurde sie Achte. Melanie Schulz konnte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten im Hochsprung doch noch fangen und übersprang 1,15m. Damit belegte sie Platz 5. Im 50m-Sprint reichte es trotz guter Zeit leider nicht für den Endlauf. Im Rundenlauf wurde sie 12. Daniela Kattner verpasste über die 50m-Sprintstrecke knapp den Einzug in den Endlauf und auch in ihrer Lieblingsdisziplin dem Hürdenlauf erwischte sie nicht den besten Start. Hier wurde sie aber dennoch 3. Sie schloss den Wettkampf mit dem Kugelstoßen ab. Nachdem die ersten drei Versuche noch nicht ganz ihrem Leistungsvermögen entsprachen, konnte sie im vierten Durchgang noch mal zulegen und erreichte mit 7,41m den 3. Platz. Bei den Jungen startete Johannes Röhrig (M13) über 50m und 50m Hürden. Im Sprint verpasste er denkbar knapp den Einzug in den Endlauf. Über die Hürden lief er eine gute Zeit und wurde 4. Jannis Kattner bestritt die 50m-Sprintstrecke und belegte in einem schnellen Endlauf den 3. Platz. Über die Hürden legte er noch mal einen Zahn zu und wurde Vizemeister. Auch über die 50m Hürden konnte Jannis sich den Vizemeistertitel erlaufen. Im Kugelstoßen belegte Jannis mit 6,69m Platz 6. Im 6-Runden-Lauf machte er es noch einmal richtig spannend. Wie vorab besprochen setzte er sich gleich zu Beginn an die Spitze des Feldes. Über 5 Runden hinweg konnte er seine Position ohne Schwierigkeiten verteidigen. Erst als es in der abschließenden sechsten Runde darum ging, andere Läufer zu überrunden wurde er von einem Läufer überrascht, überholt und auf Rang zwei verwiesen. Sichtlich geschafft, aber dennoch sehr zufrieden freute sich Jannis über eine weitere Urkunde.

Im gleichen Lauf machte Tom Friedrich ebenfalls ein gutes Rennen und wurde Vierter. Zuvor hatte er im Hochsprung 1,15m übersprungen und hatte Platz 8 belegt. Über die Hürden kam er als Fünfter ins Ziel. Im Kugelstoßen erreichte er Platz 10.

 

Letzte Aktualisierung: 12.06.2016