Badminton Fussball Handball Karate Kinderturnen Leichtathletik Rehasport Taekwondo Tanzen Turnen
Volksradfahren > Historie > 2019

Sportlich in den Frühling

Bei etwas kühlen Temperaturen gingen beim 29. Volksradfahren der beiden Goddelauer Vereine VVV und TSV insgesamt 100 Erwachsene und 26 Kinder/Jugendliche an den Start. Glücklicherweise machten die Regenwolken einen Bogen um die Veranstaltung. Egal ob mit Freunden, Familie oder innerhalb einer Gruppe ist das gemeinsame Radfahren durch das Ried und Umgebung für alle Teilnehmer ein besonderes Erlebnis.

Eine gewisse Fitness war besonders bei der 40 km Strecke gefordert. Jörg Pommeranz, 2. Vorsitzender vom VVV, hatte eine Strecke bis zum Fuße des Frankensteins mit ein paar Steigungen ausgewählt. Die 20 km Strecke führte die Radfahrer bis nach Griesheim, Pfungstadt, Eschollbrücken und dann wieder über Crumstadt zurück zum Goller Sportplatz. Durch die Regenfälle am Vortag mussten die Radfahrer so mancher tiefen Pfütze auf der zum größten Teil asphaltierten Strecke ausweichen. Um den Teilnehmern Abwechslung zu bieten, werden nie die gleichen Strecken wie in den Jahren zuvor genommen.

Die "Alla Prost" Gruppe bildete mit 19 Teilnehmern die größte Gruppe, gefolgt von den "Goller Adlern" mit 15 Teilnehmern.

Den Preis für die jüngste Teilnehmerin erreichte die 7-jährige Milla Schuchmann, der älteste Radfahrer war mit 84 Jahren Dieter Fischer.

Danach erfolgte die mit Spannung erwartete große Tombola mit insgesamt 90 tollen Preisen. Jedes Kind/Jugendlicher erhielt in diesem Jahr einen Gewinn. An dieser Stelle geht ein besonderer Dank an die Sponsoren.

Für die Kinder hat der Jugendausschuss des TSV ein Riesentrampolin zum Austoben aufgebaut, das Angebot wurde von den Kindern auf dem Sportgelände sehr gerne wahrgenommen.

Ein großes Dankeschön an alle Helfer, Kuchenbäcker, Radfahrer und Gäste, die die Veranstaltung der beiden Vereine so zahlreich unterstützt haben. Als fleißige Helfer am Grill standen auch die "Goller Kerweborsch" bereit, hierfür ein großer Dank an die Kerweborschgruppe. Je später der Tag desto mehr kam die Sonne zum Vorschein. Sowohl der TSV als auch der VVV waren am Ende des Tages zufrieden mit dem Verlauf und der guten Stimmung unter den Teilnehmern und Gästen.

1. Streckenposten
2. Streckenposten
3. Streckenposten
Drei Männer in gelb
Sportliche Teilnehmer auf der 40 km Strecke
Gut gelaunt am Start
"Ein Meer von Fahrrädern" auf dem Goller Sportgelände
Die 7-jährige Milla Schuchmann wird als jüngste Teilnehmerin ausgezeichnet
Nach der 1. Pause geht's sportlich weiter
Fleißige Helfer am Grill - Die Goller Kerweborsch
Die "Alla Prost" Gruppe wurde mit 19 Teilnehmern als größte Gruppe ausgezeichnet
Die 20 und 40 km Strecke
Letzte Aktualisierung: 01.05.2019