Badminton Fussball Handball Karate Kinderturnen Koronar Leichtathletik Nordic Walking Taekwondo Tanzen Turnen
Vorstand > Mitgliederversammlung > 2010

Bericht der Mitgliederversammlung 2010

Am 12.03.2010 fand im Sportheim Goddelau die diesjähriges Jahreshauptversammlung statt.

Der erste Vorsitzende Michael Toigo begrüßte alle Anwesenden und bedankte sich beim geschäftsführenden Vorstand und allen anderen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit. Ebenso bedankte er sich bei allen anderen ehrenamtlichen Helfern, die das ganze Jahr über dazu beitragen, dass der Verein funktionieren kann.

Er berichtete u. a. vom Bau des Leichtathletikstützpunktes in Goddelau. Einerseits freut man sich, dass der Sport endlich wieder auf einer guten Anlage ausgeführt werden kann, andererseits befürchten anderen Sparten, dass sie ihren Sport nicht mehr in dem Umfang ausüben können, der für sie notwendig ist. Hier müssen Kompromisse geschaffen werden.

Die Renovierung der Großsporthalle in Crumstadt beeinflusst ebenfalls den Trainingsbetrieb. Auch hier mussten neue Lösungen gefunden werden, dass jeder seinen Sport ausüben kann.

Michael Togio berichtete auch vom Rückgang der Mitgliederzahlen, was u. a. Einfluss auf die finanzielle Situation hat.

Er ließ die Veranstaltungen des Gesamtvereines im letzten Jahr Revue passieren und berichtete über die Anzahl der lizenzierten Übungsleiter und bedankte sich bei der Stadt Riedstadt, dem Vereinswirt, und bei allen Gönnern des Vereines.

Anschließend konnte der erste Vorsitzende zusammen mit dem zweiten Vorsitzenden Clemens Klink Vereinsmitglieder für langjährige Vereinszugehörigkeit auszeichnen.

25 Jahre Vereinsmitglied sind Markus Schütz, Kurt Hofmann, Sabrina Aragona, Clemens Raiss, Thomas Berghof, Petra Knöß, Klaus Hielscher, Elvira Baumann und Ursula Gawron.

40 Jahre Vereinsmitglied sind Ernst Schaffner, Ralf Klink, Helga Feit, Liesel Klink, Waltraud Krug, Rainer Habermann und Klaus Essmeyer.

50 Jahre Vereinsmitglied sind Emmi Seybel, Angelika Nold, Ursula Polzer, Harald Weicker, Marianne Amend, Irene Herch, Heinrich Seybel, Helga Engelke, Cilla Stapp, Günter Martin Bernd Metzger, Marianne Schwöbel und Hedi Metzger.

60 Jahre Vereinsmitglied sind: Christian Herch, Gerold Schneider, Ernst Sturm, Helmut Klink, Ernst Isler, Inge Kölsch und Armin Konrad.

Leider konnten nicht alle Jubilare anwesend sein.

Bei den Vortandswahlen würden die Ämter wie folgt besetzt:

  • 1. Vorsitzender: Michael Toigo
  • 2. Vorsitzender: Clemens Klink
  • Kassenwart: Kai-Uwe Schuchmann
  • Kassenwart (Stellvertreterin): Annette Friedrich
  • Schriftführerin: Claudia Walter
  • Mitgliederverwaltung: Geraldine Toigo
  • Beisitzer: Petra Knöß, Katja Eckel. Zoltan Macus, Petra Hummel, Klaus Thomas, Peter Bär, Tommy Ebert

Als Spartenleiter wurden bestätigt:

  • Badminton: Christian Lorenz
  • Fußball: Uwe Schwöbel
  • Karate: Wolfgang Brzezicki
  • Kinderturnen: Anka Schwarz
  • Koronar: Dieter Henschel
  • Kung Fu To'a: Michael Lux
  • Leichtathletik: Petra Frohnert
  • Tanzen: Geraldine Toigo

Die Spartenleitung für die Abteilung Turnen ist unbesetzt, ebenso die Handballabteilung. Die Fussballjugend wird von Günter Martin geleitet, die Handballjugend von Carola Friedrich. Vereinsjugendleiter und Vorsitzender des Jugendausschusses ist Pascale Gulino.

Zu Kassenprüfer wurden gewählt: Claudia Weber, Markus Schütz, Selina Reim, Aline Pörsch.

Es wurde einem Antrag durch Abstimmung zugestimmt, den Betrag für jede ungeleistete Pflichtarbeitsstunde auf € 10,--/pro Stunde zu erhöhen.

Es wurden antragsgemäß Satzungsänderungen vorgestellt und durch Abstimmung beschlossen.

Der neue und alte erste Vorsitzende bedankte sich bei allen Anwesenden und schloss die Jahreshauptversammlung.

Stadtpass verursacht Mehraufwand

Ried-Echo vom 19.03.2010

Jahresversammlung: TSV Goddelau durch Umbau der Sportanlage und Sanierung der Strauch-Halle deutlich beeinträchtigt

GODDELAU. Das Konjunkturprogramm des Landes Hessen hat auch Einfluss auf den Turn- und Sportverein (TSV) genommen - nicht immer so, wie es sich der Vorstand gewünscht hätte. Wie Vorsitzender Michael Toigo bei der Jahresversammlung im Sportheim berichtete, sind die Mitglieder durch den derzeitigen Umbau der Goddelauer Sportanlage in ein Leichtathletikzentrum in zwei Lager gespalten: Die Einen freuen sich laut Toigo, ,,ihren Sport endlich wieder auf einer ordentlichen Anlage ausüben zu können". Die Anderen befürchteten, dass sie ihren Sport nicht mehr im bisherigen Umfang betreiben können.

Diese Situation stellt der Vorstand vor eine besondere Herausforderung, machte der Vorsitzende deutlich: ,,Unsere Aufgabe besteht darin zu vermitteln, die Beteiligten an einen Tisch zu holen und Kompromisse zu schaffen."

Die bis Jahresende dauernde Sanierung der Crumstädter Fritz-Strauch-Halle, ebenfalls aus dem Konjunkturprogramm finanziert, habe die Riedstädter Sportvereine zusammengeführt. Denn sie hätten eine Lösung suchen müssen, um wegfallende Trainingszeiten in Crumstadt andernorts zu kompensieren (wir berichteten). ,,Hier musste man stark aufeinander zugehen und zusammenrücken", sagte Toigo: ,,Das war nicht immer einfach, aber dennoch denke ich, dass zum Schluss ein tragbarer Kompromiss entstanden ist."

Zudem kritisierte der TSV-Vorsitzende, dass der im vergangenen Jahr von der Stadt eingeführte Stadtpass für ,,erhebliches Durcheinander" in der Mitgliederverwaltung gesorgt habe. Ein Problem, ,,das man bei früherer Einbeziehung der Vereine hätte vermeiden können." Mit dem Stadtpass können Riedstädter Kinder bis zwölf Jahre, die von Armut betroffen sind, einige Vergünstigungen in Anspruch nehmen. Unter anderem kann der Beitrag für die Mitgliedschaft in einem Riedstädter Verein erstattet werden. Außerdem fördert die Stadt die Teilnahme an kostenpflichtigen Vereinsveranstaltungen, beispielsweise Wochenendfreizeiten oder einem Jugendaustausch, mit 100 Euro.

Als Herausforderungen des TSV-Vorstandes für 2010 nannte Toigo, Mitglieder fester an den Verein zu binden, Neumitglieder zu gewinnen, Ausgaben zu prüfen und zu minimieren sowie neue Einnahmequellen zu finden und zu etablieren.

Eine gute Basis zur Mitgliederbindung ist in aller Regel eine bedarfs- und bedürfnisgerechte sowie kompetent umgesetzte Angebotspalette. Dass fünf weitere TSV-Übungsleiter ihre Lizenz erworben haben, wie aus Toigos Bericht weiter hervorging, könnte zu dieser Qualitätssicherung beitragen. Er zählte auf, wie viele lizenzierte Vereinsmitarbeiter sich aktuell im TSV engagieren: 19 Übungsleiter, drei Jugendleiter, acht Jugendsportassistenten und ein Vereinsmanager.

Am 25. April veranstaltet der TSV gemeinsam mit dem Verkehrs- und Verschönerungsverein Goddelau wieder das Volksradfahren. Gestartet werden kann zwischen 9.30 und 11 Uhr auf dem Sportgelände Am Hanfgraben, wo auch das Ziel ist. Die Radler haben die Wahl zwischen Strecken von 20 und 40 Kilometer Länge.

v.l.n.r.: Michael Toigo, Markus Schütz, Clemens Klink
v.l.n.r.: Michael Toigo, Ernst Schaffner, Ralf Klink, Helga Feit, Clemens Klink, Elisabeth Klink
v.l.n.r.: Emmi Seybel, Clemens Klink, Angelika Nold, Ursula Polzer, Harald Weicker, Marianne Amend, Irene Herch, Heinrich Seybel, Helga Engelke, Michael Toigo, Günter Martin, Cilla Stapp
v.l.n.r.: Michael Toigo, Christian Herch, Gerold Schneider, Ernst Sturm, Helmut Klink, Ernst Isler, Clemens Klink
Eva Hodowanski gab nach 28 Jahren die Leitung der Abteilung Turnen ab.
Letzte Aktualisierung: 13.03.2013