Badminton Fussball Handball Karate Kinderturnen Leichtathletik Rehasport Taekwondo Tanzen Turnen
Abteilungen > Leichtathletik > Berichte und Bilder > Archiv  > 2011

11. November 2011

Die Laufnacht in Trebur

Ein besonderer Lauf erwartete die Leichtathleten der LG Riedstadt am Freitag (11.11.2011) bei der Treburer Laufnacht. Neben den beleuchteten Kürbissen auf der Start- und Zielgeraden bot die Laufstrecke auch noch weitere Abwechslung durch die am Straßenrand spielenden Bands und Cheerleader kurz vorm Ziel. Da sich viele Teilnehmer aufgrund der am Freitag gestarteten Karnevalssaison auch noch verkleidet hatten, war ein besonders buntes Treiben zu beobachten, das die Veranstalter der Laufnacht toll organisiert hatten.

Unser jüngster Teilnehmer, Janik Huber (M9), konnte gleich zu Beginn einen ersten Erfolg für die Riedstädter verbuchen: in einem Feld von über 20 Jungen konnte er sich in einer tollen Zeit (3:50min/1030m) Platz 3 sichern.

Philipp Bunzel, der zwei Jahre älter ist als Janik, bewältigte dieselbe Laufstrecke und wurde in der Altersklasse M11 31.

Cedric Shahabi startete in der Schülerklasse M 15, wo er nach etwas über 2km einen hervorragenden zweiten Platz für sich verbuchen konnte – und auch mit der Zeit (7:17min) waren Athlet und Trainer sehr zufrieden.

Im selben Lauf, allerdings zwei Altersklassen jünger, war auch Paul Riedel (M13) am Start. Er kam nach 8:38min als Vierter ins Ziel.

An dem von Zuschauern und Sportlern lange erwarteten abschließenden Staffellauf (3x1030m) waren zwei Mannschaften der LG beteiligt. Die Mädels (Liz Macus, Eileen Leistner, Daniela Kattner) erzielten den sechsten Platz in der Frauenwertung. Die Jungs (Cedric Shahabi, Dirk Reinhard und Stefan Amend) mussten sich auf der Zielgeraden noch den Leeheimer Kerweborsch geschlagen geben und wurden am Ende 5. in der Männerwertung – Revanche in 2012!

 

9. October 2011

LG beschließt die Freiluftsaison schon traditionell beim Werfertag in Eschollbrücken

Paul konzentriert beim Sperrwurf.
Ariane zum Ende der Saison...
... mit neuem Diskus ... in pink!!

Am Ende einer langen Saison waren noch einmal neun Sportlerinnen und Sportler der LG Riedstadt beim Werfertag in Eschollbrücken am Start. Kugel, Diskus, Speer und Ball standen für die motivierten Athleten auf dem Programm.

Janik Huber, Anna Kocis und Michelle Schulz waren als jüngste Teilnehmer der LG Riedstadt beim Ballwurf mit dabei. Michelle wurde mit 33m Zweite in der W10, Anna mit 27,50m Dritte. Janik warf 30,50m und wurde in der M9 ebenfalls Dritter.

Den 80g-Ball der W13 beförderte Sophia Maul wenig später auf 44,50m und Melanie Schulz auf 34,50m. Melanie startete außerdem im Kugelstoßen. In dieser Disziplin landete sie mit 6,69m auf Platz 6.

Paul Riedel startete mit dem Speerwurf in den Wettkampf. Mit 31,30m und Platz 7 konnte er hier am Ende zufrieden sein. Mit dem Diskus bedeuteten 23,87m Platz 6. Seine 3kg schwere Kugel landete bei 8,60m und Paul damit erneut auf Platz 7.

Eva Kocis beförderte ihre Kugel in der W14 auf 4,95m und kam so auf Platz 9. Die ein Jahr ältere Daniela Kattner nahm am Diskuswurf der W15 teil. Bei ihr flog der Diskus endlich mal wieder richtig und landete bei 26,16m. Sie wurde damit Dritte in ihrer Altersklasse.

Ariane Auernhammer trat mit neuem Gerät und vor allem hochmotiviert im Diskuswurf der weiblichen Jugend B an. Ihren ersten – guten – Wurf konnte man leider nicht messen, weil das zuständige Kampfgericht sie zwar aufgerufen und den Wurf freigegeben hatte – letztlich aber nicht sah. Die darauffolgenden Würfe waren technisch alle gut, jedoch fehlte Ariane nach längerer Krankheit die Kraft. So blieb es bei Weiten unter 30m.

Susanne Meyer-Fehlhaber zeigte ein Mal mehr ihr Können im Wurf. Ihre Kugel flog auf 10,42m, ihr Diskus auf 26,13m und ihr Speer auf 18,69m.

 

 

25. September 2011

Erfolgreich vertreten die LG Athleten den Kreis

Michelle, Melanie, Sophia, Lutz und Paul in Bruchköbel
Die GG-Mannschaft (die, die noch da waren)

Am (25.) Sonntag fand der diesjährige Kreisevergleichskampf in Bruchköbel statt. Der Leichtathletikkreis Groß-Gerau hat ein starkes Auswahlteam der LG Riedstadt nominiert. Michelle Schulz und Anna Kocis starten bei den Schülerinnen C, Melanie Schulz und Sophia Maul bei den Schülerinnen B und Lutz Parzeller und Paul Riedel sammeln Punkte für die Schüler B. Insgesamt konnten unsrer Auswahlathleten 85 Punkte zu dem Gesamtergebnis beisteuern. Die B-Schüler konnten den Gesamtsieg für den Landkreis einfahren. Auch einige Bestleistungen sind zu verzeichnen. Anna warf den 80g Ball auf 32,5m. Sophia übersprang beim Hochsprung die Latte bei 1,40m und Lutz konnte seine diesjährige hessische Jahrgangs-Bestweite im Kugelstoßen auf 11,57m steigern.

 

22. September 2011

Athleten der LG Riedstadt erzielen gute Ergebnisse bei den Regionalen Mehrkampfmeisterschaften - Sophia Maul wird Vizemeisterin

Sofia, hier bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Goddelau (872), konnte ihre gute Form zum Ende der Saison mit Platz 2 bei den Südhessischen Meisterschaften krönen

Bei den Regionalen Mehrkampfmeisterschaften am 18. September in Viernheim gingen 7 Athleten an den Start. Bei durchwachsenem Herbstwetter zeigten alle Sportler noch einmal gute Leistungen zum Abschluss der Saison. Besonders zufrieden waren die Trainerinnen und Trainer an diesem Tag mit Sophia Maul, die im Vierkampf der W13 startete. Obwohl sie im 75m Sprint und im Weitsprung unter ihren Möglichkeiten blieb, konnte sie durch persönliche Bestleistungen im Hochsprung (1,39m) und Ballwurf (49m) genügend Punkte sammeln um am Ende auf Platz 2 zu landen. Melanie Schulz trat in derselben Altersklasse an. Auch sie freute sich über eine persönliche Bestleistung im Hochsprung (1,24m) und wurde am Ende 12.

Einziger männlicher Teilnehmer der LG war Paul Riedel in der M13. Im Vierkampf kämpfte er wie alle Athleten an diesem Tag mit den schlechten Witterungsverhältnissen. Er erreichte Platz 11.

In der W10 traten gleich vier Mädchen der LG Riedstadt an. Ann-Sophie Frohnert und Chiara Lukasch im Vierkampf, Anna Kocis und Michelle Schulz im Dreikampf. Michelle (31m) und Anna (30m) zeigten wieder einmal ihr Wurftalent und belegten am Ende Platz 8 und 17. Ann-Sophie konnte sich mit Bestleistungen im Hochsprung, Weitspung und Ballwurf Platz 4 sichern, Chiara wurde Zehnte.

Beim Werfertag in Eschollbrücken (09.10.2011) werden sich die Leichtathleten der LG Riedstadt endgültig von der Freiluftsaison verabschieden. Bis zum Beginn der Herbstferien trainiert die LG Riedstadt wie gewohnt auf dem Goddelauer Sportplatz. Die Hallenzeiten werden rechtzeitig bekannt gegeben.

 

11. September 2011

41 x LG Riedstadt bei den Kreismehrkampfmeisterschaften im heimischen Stadion

Bei den Kreismehrkampfmeisterschaften am vergangenen Sonntag (04.09.2011) konnten die 7 bis 15 Jahre alten Nachwuchsleichtathleten auf der heimischen Anlage in Riedstadt-Goddelau im Drei- und Vierkampf ihr Können unter Beweis stellen. Die Meisterschaften waren die ersten Kreistitelkämpfe, die die LG Riedstadt zusammen mit der LG BEC und dem Vorstand des Leichtathletikkreises Groß-Gerau auf der neuen Riedstädter Leichtathletikanlage ausrichtete.

Insgesamt 41 junge Sportlerinnen und der LG Riedstadt traten an, um sich mit den Schülerinnen und Schülern der anderen Kreisvereine zu messen. Insgesamt konnten vier Einzeltitel und ein Mannschaftstitel errungen werden.

In der W10 startete Ann-Sophie Frohnert im Vierkampf und wurde nach guten Leistungen in Sprint, Weitsprung, Ballwurf und Hochsprung Kreismeisterin. Sophia Maul ist drei Jahre älter und sicherte sich ebenfalls im Vierkampf den ersten Platz der W13. Liz Macus war die erfolgreichste Dreikämpferin der W12 und konnte vor allem mit starken 52m im Ballwurf überzeugen. Mit herausragenden 1412 Punkten setzte sie sich an die Spitze der ewigen Kreisbestenliste. Für einen weiteren Titel sorgte Lutz Parzeller, der in der Altersklasse M12 gute Leistungen im Sprint (10,62s) und Sprung (4,81m weit und 1,42m hoch) zeigte. Seine 68m im Ballwurf konnte niemand überbieten. Mit 1863 Punkten sicherte er sich zudem den Kreisrekord im Vierkampf.

Die Mannschaft der Schüler D (Janik Huber, Malte Grunenberg, Felix Graf, Martin Manitta, Fabian Reichert) konnte am Ende des gelungenen Wettkampftages noch einmal jubeln: Zusammen sicherten sie den fünften Titel für die LG Riedstadt.

Vielen Dank an alle, die als Kampfrichter, Riegenführer, Schriftführer, Auf- und Abbauhelfer und fleißige Verkäufer mit dabei waren. Ohne die vielen Helferinnen und Helfer wäre diese rundum gelungene Veranstaltung nicht möglich gewesen.

Die Leichtathleten der LG Riedstadt trainieren noch bis zum Beginn der Herbstferien auf der Leichtathletikanlage, bevor das Wintertraining in den Großsporthallen Erfelden und Goddelau startet.

4. September 2011

Kreismehrkampfmeisterschaften in Goddelau - Starke Leistungen der LG Athleten

Die LG Riedstadt mit starkem Aufgebot angetreten...
und auch das Stadion in Goddelau füllt sich.
Die Riegen versammeln sich auf dem Rasenplatz...
... und die Zuschauer sitzen in der ersten Reihe
Der erste Gesprächskreis -weiblich-
Liz legt los -die Konkurrenz schaut...
Check up
Kraft - ....
...Konzentration -...
= Erfolg
Hilfestellung am Start der 50m
was macht der Kampfrichter?
unsere Farben - blau/weiß
Lukas erreichte einen Treppchenplatz
Wieder dabei - Lisa-Marie -nur nicht locker lassen!
Da ist noch Platz
Full-Service durch`s Trainerteam
...68...
Pistolen rauchen
nicht ADAC - nein - die Engel der LG
...fertig - los
Wo geht`s weiter?...
...bei Lisa-Marie
Warten auf die Siegerehrungen
auch Mel erreichte einen Treppchenplatz
Bei den Jungs wurde gefightet - weit über die 50m hinaus
Peng!
Konzentration - 1A
Powerstart
Antons Ballakrobatik
Siegerehrung der W10
und W11
young rebells on Tour
Patriiiiiiiiik - sau gut
ja genau so!
Ohrenschützer mal ganz anders
3 x LG Riedstadt
L + L kreieren neue Disziplinen???
Patriiiiiiik - nochmal sau gut
Flitzen in Golle
Toller Tag - einfach gut drauf
Anja Wolf-Blanke unterstützte die Veranstalter...
...kräftig bei den Siegerehrungen
Warten in der W10
Siegerehrung der M13 3-Kampf
Und nach dem Wettkampf die Stärkung nicht vergessen
Gesprächskreis - männlich - mit Coach
Höhensprünge - 1,42 - waren heute drin
Abbau - gemeinsam geht es schneller
Wettkampf aus - Regen start - was hatten wir für ein Glück

7. August 2011

Familie Pommeranz rennt - und belegt vordere Plätze beim Fischerfestlauf

Beim gestrigen Fischerfestlauf in Gernsheim startete für die LG Riedstadt die Läuferfamilie Pommeranz über die 10km Distanz. Renate in der AK W45, Timo in der Jugend A, Jonas in der Jugend B und Jörg Pommernanz in der AK M45.

Renate lief mit 0:54:20,3 auf einen guten 7. Platz. Jonas konnte mit 0:47:25,6 auf Platz 2 der Altersklassenwertung rennen. Timo erreichte mit einer sehr guten Zeit von 0:39:30,1 den 3. Platz in seiner Altersklasse. Jörg blieb seinen Konkurrenten dicht auf den Fersen. Mit 0:40:23,5 belegte er nur 7 Sekunden hinter dem Zweitplatzierten Platz 3 in seiner Altersklasse. Die Pommeranz-Männer belegten damit einen sehr guten 8. Platz in der Mannschaftswertung. Herzlichen Glückwunsch!

Jörg Pommeranz startete in Ladenburg beim Triathlon in der olympischen Distanz - immer unterstützt von seiner Ehefrau Renate

28. July 2011

Jörg Pommeranz aktiv als Triathlet

Während die LG Sportler und Sportlerinnen die Sommerferien als wettkampffreie Zeit genießen, ist ein TSVler unermüdlich im Einsatz. Jörg Pommeranz, als Langstreckenläufer immer wieder für die LG Riedstadt aktiv, startet mehrmals im Jahr erfolgreich als Triathlet.

Letztes Wochende bestritt er den RömerMan Triathlon in Ladenburg über die olympische Distanz. Das heißt im Einzelnen: 1,8 km Schwimmen- 41 km Radfahren und - 10 km Laufen. Dies schaffte er in einer sehr guten Zeit von 2:42,01. Herzlichen Glückwunsch und weiter so.

14. June 2011

LG Riedstadt beim Wolfskehler Straßenlauf

Etwas in Ferienstimmung sind die Kinder und Jugendlichen der LG Riedstadt offensichtlich schon. Nur 10 Teilnehmer traten deshalb beim Wolfskehler Straßenlauf am Freitag vor Pfingsten an.

Die beiden jüngsten Teilnehmer, Jannik Zachertz und Ben Metzelder starteten in der Bambiniklasse über 400m. Hier wurde Jannik in einem spannenden Rennen Vierter und Ben kam auf Platz 5.

Bei den 8 und 9jährigen Schülern war Janik Huber mit dabei. Er hatte sich seine Kräfte auf der 1000m langen Strecke gut eingeteilt und konnte am Ende noch zu einem beherzten Schlussspurt ansetzen, der ihn auf Platz 7 brachte. Melina und Celina Knell gingen zusammen mit Leonie Schmiedl bei den gleich alten Schülerinnen an den Start. Die drei Mädels absolvierten den Lauf im Gleichschritt und kamen als Fünfte (Melina), Sechste (Leonie) und Siebte (Celina) ins Ziel.

In der AK W10 waren Ann-Sophie Frohnert und Anna Kocis mit von der Partie. Ann-Sophie kam in einer flotten Zeit von 04:14min als Zweite ins Ziel. Anna wurde Siebte.

Einziger jugendlicher Starter der LG Riedstadt war Stefan Amend, der die 5km der männlichen Jugend A anging. Nach 19:54 min. blieb die Uhr für ihn stehen. Schon erfahrene Teilnehmer des Wolfskehler Straßenlauf sind Karl Auernhammer und Jörg Pommeranz, die über 10km am Start waren. Jörg kam nach 39:25 min. ins Ziel und absolvierte die Strecke somit in exakt derselben Zeit wie im Vorjahr. In diesem Jahr kam er damit auf den dritten Platz der Kreismeisterschaftswertung seiner Altersklasse (M45). Karl konnte sich nach 41:52 min. über den zweiten Platz in der Kreismeisterschaftswertung der M50 freuen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Läuferinnen und Läufer!

 

An den kommenden beiden Wochenenden stehen nun die Hessischen Meisterschaften an. Am 19. Juni nimmt Ariane Auernhammer am Diskuswurf der weiblichen Jugend B in Kassel teil. Eine Woche später startet Daniela Kattner ebenfalls im Diskuswurf, allerdings bei den Schülerinnen W15 in Gelnhausen. Hierfür schon einmal viel Erfolg!

 

6. June 2011

Sophia Maul und Lutz Parzeller bei den Hessischen Fünfkampfmeisterschaften - Lutz wird Hessischer Meister im Fünfkampf der M12

Am Samstag und Sonntag (4./5. Juni) traten die Athleten Sophia Maul und Lutz Parzeller von der LG Riedstadt bei den Hessischen Meisterschaften im Fünfkampf an, für die sie sich im Mai in Erbach qualifiziert hatten.

Mit recht unterschiedlichen Erwartungen und Zielsetzungen gingen die beiden im Darmstädter Bürgerpark an den Start. Sophia, die erst im vergangenen Jahr zur Leichtathletik gefunden hat, war bereits mit der Qualifikation für die Landesmeisterschaften sehr zufrieden und so verstand man diesen Wettkampf gewissermaßen als Kür einer bisher erfolgreichen Saison. Über 60m Hürden lief Sophia gleich die erste persönliche Bestleistung. Und auch wenn die Technik noch ausbaufähig ist, zeigte sich vor allem am Start und zwischen den Hürden, dass sie in dem starken Teilnehmerfeld gut mithalten konnte. Im Ballwurf war die 13jährige mit guten 40,50m nicht ganz zufrieden, da ihre bisherige Bestleistung bei 46m liegt. Über 75m zeigte Sophia einen ordentlichen Lauf und überzeugte im anschließenden Weitsprung mit 4,55m und einer weiteren Bestleistung. Im abschließenden 800m-Lauf gab es für Sophia nur eine Devise: Ankommen! Das gelang ihr natürlich auch und auch hier konnte sie ihre Zeit im Vergleich zu den Regionalmeisterschaften deutlich steigern. Am Ende landete Sophia auf Platz 43. Die erste Teilnahme an einer Landesmeisterschaft hat sie also mit Bravour gemeistert. Für die kommenden Wochen hat sie sich ausgiebiges Hochsprungtraining gewünscht – da diese Disziplin nicht Teil des Fünfkampfes ist, ist dieses etwas zu kurz gekommen. Dirk wird ihr diesen Wunsch sicher erfüllen.

 

Mit anderen Erwartungen und der entsprechend gesteigerten Nervosität reisten Lutz Parzeller und die Trainer am Sonntag zum zweiten Tag der Meisterschaften an. Derzeit führt Lutz die Hessische Bestenliste in mehreren Disziplinen deutlich an. Und schon die Meldeliste, in der er nach den Qualifikationswettkämpfen an zweiter Position geführt wurde, zeigte seine gute Ausgangsposition. Doch bei der ersten Disziplin, dem 60m-Hürdensprint wurde deutlich, dass es einen harten Kampf um die Podestplätze geben würde. Lutz belegte zunächst Platz 5. Im Weitsprung konnte er seine bisherige Bestleitung mit dem weitesten Sprung des Wettbewerbs um 55cm auf sehr gute 5.27m verbessern. Über 75m war die Konkurrenz ähnlich stark wie im Hürdenlauf. Für Lutz blieb die Uhr bei 10,60s stehen. Erst durch den Ballwurf, Lutz’ Paradedisziplin, gelang es dem 12jährigen sich die wichtigen Punkte auf dem Weg zum Hessenmeistertitel zu sichern. Mit 68m dominierte er das Feld deutlich. Der zweitweiteste Wurf landete bei 49,50m. Durch den großen Abstand zu den anderen Teilnehmern konnte Lutz nun erstmals die Führung übernehmen. Trotz eines klaren Vorsprungs galt es dann aber im 1000m-Lauf möglichst wenig zu verlieren, da sehr starke Läufer im Feld waren. Lutz machte seine Sache sehr gut und konnte mit einer weiteren persönlichen Bestleistung von 3:36,82 min. weitere Punkte gutmachen.

Am Ende eines langen Wettkampftages bedeuteten drei persönliche Bestleistungen (Weitsprung: 5,27m, Ballwurf: 68m, 1000m: 3:36;82 min) sowie hervorragende 2.327 Punkte Platz 1 für Lutz Parzeller und somit den ersten Titel bei Landesmeisterschaften. Dazu gratulieren wir alle herzlich!

 

Jannik Huber gewann mit 100 Punkten Vorsprung den Dreikampf in Mörfelden

29. May 2011

LG Athleten beim Stadionfest in Mörfelden-Walldorf

Beim 10. Stadionfest der LG Mörfelden-Walldorf am 28. Mai waren auch acht Athleten der LG Riedstadt mit dabei. Daniela Kattner bestätigte im Diskuswurf ihre gute Form und war mit 26,73m zufrieden.

Währenddessen nahmen sieben jüngere Riedstädter am Dreikampf (50m, Ballwurf, Weitsprung) teil. In seiner Altersklasse (M9) konnte sich Jannik Huber deutlich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Mit 30m im Ballwurf, 8,41s auf 50m und 3,52m im Weitsprung und gewann er am Ende mit 100 Punkten Vorsprung. Sarah Röder und Larissa Säger waren die jüngsten Teilnehmerinnen an diesem Tag. Die beiden kamen in der W8 auf Platz 6 und 7. In der W10 waren gleich vier unserer Mädels am Start. Alle vier zeigten gute Leistungen. Während Michelle Schulz (32m), Ekaterina Malinovski (26m) und Anna Kocis (27m) vor allem im Ballwurf überzeugten, sprang Ann-Sophie Frohnert mit 3,60m weiter als die anderen. Nach drei Disziplinen belegte Michelle Platz 1, Ekaterina Platz 2 und Ann-Sophie Platz 4. Anna wurde Siebte.

Am kommenden Wochenende stehen nun die Hessischen Fünfkampfmeisterschaften der Schüler und Schülerinnen B in Darmstadt an. Über Riedstädter Zuschauer würden sich die Sportler und Trainer sehr freuen. Die Wettkämpfe beginnen an beiden Tagen um 10.00 Uhr im Darmstädter Bürgerpark.

22. May 2011

Die Regionalen Einzelmeisterschaften in Reinheim - LG Athleten zeigen viele persönliche Bestleistungen und erringen 10 Meistertitel

Bei den Einzelmeisterschaften der Region Hessen Süd waren es am Samstag die SchülerInnen A, sowie die weibliche und männliche Jugend, die um die Südhessischen Titel in Reinheim kämpften.

Hier konnten vor allem Leo Klosterhalfen (M14), sowie Daniela Kattner (W15) überzeugen. Leo verpasste im Speerwurf mit 29,27m nur knapp die vor zwei Wochen aufgestellte Bestleistung, konnte sich am Ende aber über den Titel freuen. Daniela tat es ihm gleich und wurde mit 25,95m Südhessische Meisterin im Diskuswurf. Beide traten außerdem im Kugelstoßen an. Leo belegte am Ende Platz 2, Daniela wurde Achte. Ebenfalls einen guten Wettkampf absolvierte B-Jugendliche Ariane Auernhammer. Ihr Diskus landete bei 27,87m und sie damit auf Platz 3. Mit übersprungenen 1,41m kam sie auf Platz 4. Julia Auernhammer trat ebenfalls im Diskuswurf an. Nachdem sie bei den Kreismeisterschaften in Groß-Gerau gut in die Saison gestartet war, lief es in Reinheim nicht ganz so gut und so musste sie sich mit 30,45m zufrieden geben. Eileen Leistner und Leonie Dörr starteten beide über 100m der weiblichen Jugend A und konnten sich jeweils für den Endkampf qualifizieren. Leonie wurde Dritte und Eileen Vierte. Im Weitsprung sprang Leonie mit 4,97m eine neue persönliche Bestleistung und damit auf Platz 5. In der männlichen Jugend A startete Neuzugang Stefan Amend über 100 und 800m. Vor allem über die Mittelstrecke zeigte er eine gute Leistung. Nach 2:15;47 min. kam er über die Ziellinie und wurde Zweiter. In der männlichen Jugend B trat Max Klosterhalfen im Weitsprung und Kugelstoß an. Im Weitsprung bedeuteten gute 5,54m Platz 8 und im Kugelstoßen 9,90m Platz 6. Da Annika Maul wegen einer Verletzung auf ihren ersten Wettkampf verzichten musste (an dieser Stelle gute Besserung!) war Eva Kocis die einzige Teilnehmerin der LG Riedstadt im Weitsprung der W14. Sie konnte sich im Vergleich zur Kreismeisterschaft steigern und wurde 17.

 

Mit einem ähnlichen kleinen, aber doch sehr leistungsstarken Kader reiste die LG Riedstadt dann am zweiten Tag der Regionalen Meisterschaften nach Reinheim. Trotz Gewitterwarnung und Schlechtwetter-Ankündigung war man die meiste Zeit wiederum der starken Sonne ausgesetzt. Zunächst war die jüngste Teilnehmerin an der Reihe. In der W10 starte Anna Kocis ihren Tag mit ihrem ersten Sprung über 3m im Weitsprung. Im Ballwurf gelang ihr ein Wurf in den Bereich ihrer persönlichen Bestleistung. Ihre guten 27,00m bedeuteten am Ende Platz 6. In der M13 war Paul Riedel der einzige Teilnehmer der LG. Er startete im Kugelstoß, Speerwurf und Diskuswurf. Die Diskusscheibe flog auf 23,16m, was Paul auf Platz 6 brachte. Im Kugelstoßen bedeuteten 8,69m Platz 5. Sein Speer landete bei 32,09m und Paul auf Platz 4. Sophia Maul (W13), die in den vergangenen beiden Wochen bereits zeigen konnte, dass sie eine echte Wettkämpferin sein kann, nahm am Hochsprung, 75m Sprint, Ballwurf und Weitsprung teil. Im Weitsprung verpasste sie trotz guter Leistung den Endkampf, im Sprint war im Zwischenlauf Endstation. Im Ballwurf bedeuteten 41,00m aber den ersten Podestplatz, Platz 3. Im Hochsprung freute sie sich zusammen mit Hochsprungtrainer Dirk Reinhard über 1,39m und die Vizemeisterschaft.

Melanie Schulz (W13), die verletzungsbedingt noch etwas Training nachzuholen hat, konnte nur an den Wurfdisziplinen teilnehmen. Trotzdem erreichte sie mit 7,18m im Kugelstoßen Platz 4. 18,32m im Speerwurf bedeuteten ebenfalls Platz 4. Ihr Ball landete bei 35,50m und sie kam damit auf Platz 6. In der W12 zeigte Liz Macus, dass auch sie ein besonderes Talent im Bereich Wurf hat. Im Ballwurf überzeugte sie mit 54,50m, die Platz 1 bedeuteten. Im Kugelstoßen konnte sie sich deutlich steigern. Auch hier erzielte sie mit 7,00m Platz 1. Den dritten Titel sicherte sie sich im Speerwurf mit 26,35m. Lutz Parzeller (M12), der vor Wochenfrist bereits den Titel bei den Regionalen Fünfkämpfen einheimsen konnte, zeigte in Reinheim noch einmal sein Wurftalent. Mit 66,50m im Ballwurf bestätigte er die Leistung der vorherigen Woche und sicherte sich Platz 1. Gleiches gelang ihm auch im Kugelstoßen (9,68m). Sein Speer landete bei 36,98m, Lutz wiederum auf Platz 1. Den vierten Titel sicherte Lutz sich mit dem vierten Wurfgerät, dem Diskus. Nach mehreren sehr weiten, aber ungültigen Versuchen, gelang ihm im letzten Versuch bei guten Bedingungen ein hervorragender Wurf auf 35,14m. Einzig im 75m-Sprint musste er sich knapp geschlagen geben. Nur zwei Hundertstel betrug am Ende der Rückstand auf Platz 1.

 

Mit zehn ersten Plätzen können Trainer und Athleten sehr zufrieden sein. Darüber hinaus gab es viele weitere gute Platzierungen und zahlreiche neue Bestleistungen wurden aufgestellt. Am kommenden Wochenende starten einige Athleten der LG beim Stadionfest in Mörfelden-Walldorf, bevor am ersten Juni Wochenende die ersten Hessischen Meisterschaften anstehen.

 

Willkommen in Reinheim
auch die Zaungäste sind schon da...
und Anna legt los.
Paul auf der Drehscheibe.
Weiter...
Höher...
und schneller üben wir noch...
Spannung...
Abstoß...
...Yeah
Melanie beim Kugelstoßen.
Wenn Maßbänder verlängert werden...
...Athleten und Coaches bei utopischen Weiten die Luft checken...
steht der Ballwurf in der M12 an.
 

Lutz Parzeller wird Südhessischer 5-Kampf-Meister

Am vergangenen Wochenende starteten 4 LG-Athleten mit 4 Betreuern und 4 Wasserträgern (Eltern) zu den Regionalen Blockmeisterschaften nach Erbach. Bei den Regionalen Mehrkampf und Block Meisterschaften geht es für die B- und A-Schüler darum, gleich in fünf Disziplinen ihr Können unter Beweis zu stellen und sich mit den Schülerinnen und Schülern der Region Südhessen zu messen.

Am erfolgreichsten war Lutz Parzeller (M12), der im Erbacher Sportpark in allen Disziplinen überzeugte. Nach 4,72m im Weitsprung und 10,79s über 60m Hürden beförderte er seinen 200g-Ball auf erstaunliche 67m. Über 75m erzielte er eine Zeit von 10,64s. Damit hatte Lutz sich für den abschließenden 1000m-Lauf einen komfortablen Punktevorsprung herausgearbeitet, den er in der letzten Disziplin halten konnte und sich so den Titel sicherte.

In der M13 lief es für Paul Riedel nicht ganz nach Plan. Im Weitsprung blieb er deutlich unter seinen Möglichkeiten. Die Zeiten über 60m Hürden und 75m waren ebenfalls nicht ganz zufrieden stellend. Im Ballwurf zeigte Paul dann allerdings noch einmal Kampfgeist. Sein Ball landete bei 47,50m. Nach dem abschließenden 1000m-Lauf belegte er Platz 16.

Sophia Maul, die erst im Winter zu Gruppe gestoßen ist, trat in der W13 gegen starke Konkurrenz an. In ihrer ersten Disziplin, dem Ballwurf, überzeugte sie mit 45,0m und setzte sich an die Spitze des Feldes. Über 60m Hürden hat sie wenig Erfahrung, sodass sie einige Mädchen vorbei ziehen lassen musste. Im Weitsprung bedeuteten 4,33m eine gute Leistung. Über 75m erreichte Sophia eine Zeit von 11,16s. Leider sind 800m so gar nicht ihr Ding, sodass sie hier noch einmal einige Punkte verlor und am Ende einen guten 8. Platz belegte. Daniela Kattner startete im Blockwettkapf Wurf, musste aber nach drei Disziplinen abbrechen. Bis dahin hatte sie sehr gute 8,43m mit der Kugel gestoßen.

Am nächsten Wochenende stehen nun die Regionalen Einzelmeisterschaften an, die in Reinheim ausgetragen werden. Dafür schon einmal allen Athleten viel Erfolg.

 

Erfolgreichster LG Athlet war an diesem Wochenende Lutz Parzeller, der in der M12 Südhessischer Mehrkampfmeister im 5 Kampf wurde.

8. May 2011

Ein Zwischenstand: LG Riedstadt Athleten überzeugen auch am 2. Tag der Kreiseinzelmeisterschaften: Leo Klosterhalfen wirft sich mit Bestweiten zu zwei Meistertiteln, ebenso wie Julia und Ariane Auernhammer - Volker Neef springt Norm für die Hessischen

Wann bin ich dran...?
Die Zuschauer warten gespannt
auf Volkers Flugshow.
Der kann es gar nicht gauben.
Hessische Meisterschaften wir kommen...
Fight in der Jugend A
Anspannung + ...Absprung = ...
... Bestweite für Leonie!
Halt ma!
Siegerehrung mit Eileen...
... und eine mit Ariane.
Groß-Gerau: 14:32 Uhr...
Julia hebt ab!
Volle Anspannung bei Ariane.
Daniela im Drehrausch
B-Note 10 für Eva
Daniela`s kraftvoller Absprung.
Power!
Leo stößt Bestweite
und wird belohnt.
1500m harter Kampf
Kräfte sammeln.
 
 

7. May 2011

Top Ergebnisse am ersten Tag der Kreiseinzelmeisterschaften: Lutz Parzeller erringt 5 Meistertitel. Liz Macus zweimal erfolgreich, Michelle Schulz wird Kreismeisterin im Ballwurf

Briefing...
und aufgeregt...?
...na klar...!
J..AAA..N..III...S
und los geht`s
L`équipe fantastique
Titel Nr.2
B-Note: 10
Studium
Oh jeh is das früh
ich glaub
ich meditiere noch ein wenig
It`s rock`n roll
da is se ja die Linie
da geht aber noch was
The chill zone
Konzentration...
...und Power!
nochmal Power!
Titel Nr.3
und wieder B-Note: 10!
Ein Sprung...
... Jubel like Ariane Friedrich
Rangeleien - hier is was los!
zufrieden?
Titel Nr. 4
mit Schwung
am Schlafittchen
 
 

14. April 2011

Neue Trainingsanzüge mit Unterstützung der Firma EP:MZB Electronic Partner aus Goddelau

Vielen Dank sagen die Athletinnen und Athleten der LG Riedstadt für die Unterstützung bei der Anschaffung der neuen Trainingsanzüge, durch Marko Zachertz-Bayer und Daniela Zachertz von der Firma EP:MZB Electronic Partner

14. April 2011

Neue Trainingsanzüge - die Sommersaison kann beginnen!

Bei schönem aber kühlem Wetter trieb es die Leichtathleten nebst elterlichem Anhang zum heutigen Freilufttraining. Während die einen noch bei der Ausgabe der neuen Trainingsanzüge anstanden, konnten die anderen schon im neuen, sehenswerten Outfit die ersten Bahnen rennen.

Herzlichen Dank sagen wir der FIRMA EP:MZB Electronic Partner, Daniela Zachertz und Marko Zachertz-Bayer, für die finanzielle Unterstützung bei der Neubeschaffung. Die LG wird in dieser Saison nicht nur aus sportlicher Sicht ein Hingucker sein!

noch heißt es anstehen
Das Outfit vorher...
... und nachher

10. April 2011

Erfolgreicher Saisonstart beim Werferfest in Trebur

Katrin und Daniela ...
... die im Diskus die B-Quali-Weite für die Hessischen Meisterschaften warf
Auch Ariane schaffte die B-Norm für die Hessischen mit 28,98m
Paul überzeugte mit einem starken Sperrwurf und beeindruckte die Konkurrenz
unsere jüngste an diesem Tag -Anna- ...
... sicherte sich den 1.Platz im Ballzweikampf
Eva startete im Kugelstoßen
unsere erfolgreiche "Aktive" Susanne - wir rühren die Werbetrommel und suchen Mitstreiter-Innen
Auch im Diskus verwies Paul die Konkurrenz auf die Plätze
Im Kugelstoßen reichte die PB heute für Platz 3
Mit minimalem Aufwand = Training - maximales Ergebnis =
Lutz - PB bei allen Starts - wir sind beeindruckt

Zum Bericht im Ried-Echo: |Zeitungsbericht im Ried-Echo zum Treburer Werfertag

Die Werferinnen und Werfer der LG Riedstadt konnten bereits am vergangenen Sonntag (10.04.2011) erfolgreich in die Freiluftsaison 2011 starten. Beim Treburer Werfertag waren insgesamt 11 Athleten in unterschiedlichen Wurfdisziplinen am Start.

Jüngste Teilnehmerin der LG war Anna Kocis, die am Wurfzweikampf der W10 teilnahm. Mit dem 80g-Ball und dem Wurfstab zeigte sie ihr Können und sicherte sich am Ende des Wettkampfes sogar den ersten Platz.

Ariane Auernhammer und Katharina Schuldt starteten in der weiblichen Jugend B. Ariane warf den Speer auf 28,28m, Katharina kam auf 21,62m. Katharinas Kugel flog auf 8,88m und Arianes Diskus blieb bei 28,98m liegen. Mit dieser Weite sicherte sie sich die B-Norm für die Hessischen Meisterschaften im Juni.

Die ein Jahr jüngere Daniela Kattner (W15) war ebenfalls im Diskus angetreten, um die Qualifikation für die Hessischen Meisterschaften zu erreichen. Mit 26,29m schaffte sie wie Ariane die B-Norm. Beide haben nun noch bis Anfang Juni Zeit, ihre Leistung zu verbessern, um auf Nummer sicher zu gehen und die A-Norm zu erzielen. Die 13jährige Eva Kocis (W14) nahm am Kugelstoßen teil. Sie stieß 5,58m.

Die B-Schülerinnen und Schüler (M/W12 und 13) machten ihre Sache allesamt sehr gut. Lutz Parzeller (M12) und Paul Riedel (M13) absolvierten alle drei Wurfdisziplinen (Kugel, Diskus und Speerwurf). In den kleinen Feldern zeigten die beiden herausragende Leistungen. Die Kugel stieß Lutz auf 10,79m, Paul erreichte 9,05m. Beide Speere flogen weit über 30m. Lutz’ Speer landete bei 35,04m, Pauls bei 36,58. Im abschließenden Diskuswurf erzielte Lutz eine Weite von 29,19 und Pauls Diskus flog 22,84m weit. Während Liz Macus (W12) mit ihrem Ergebnis im Kugelstoßen nicht ganz zufrieden war, konnte sie sich beim Speerwurf umso mehr freuen. 27,14m bedeuteten Platz 1 in ihrer Altersklasse. Sophia Maul startet in der W13 und absolvierte ihren ersten Wettkampf im Speerwurf. Sie konnte sich am Ende über sehr gute 21,34m freuen.

Seit Jahren eine der wenigen aktiven Erwachsenen der LG Riedstadt ist Susanne Meyer-Fehlhaber. In ihren Paradedisziplinen, dem Kugelstoßen und Diskuswurf ging sie in der W45 an den Start. Ihre Kugel landete bei 10,61m, der Diskus flog 24,29m weit.

Der Start in die Saison ist geglückt. Nun heißt es für die kommenden vier Wochen: fleißig trainieren und letzte Defizite ausgleichen. Am 07. und 08. Mai starten alle Athletinnen und Athleten bei den Kreiseinzelmeisterschaften in Groß-Gerau.

1. April 2011

Sportlerehrung der Stadt Riedstadt 2010

Auch in diesem Jahr ehrte die Stadt Riedstadt die erfolgreichsten Sportler des vergangenen Jahres. Mit dabei die Kreismeister und Kreismeisterinnen der LG Riedstadt, sowie alle, die bei regionalen und überregionalen Meisterschaften herausragende Leistungen zeigen konnten.

28. March 2011

Junge Sportler der LG Riedstadt bei Kreismeisterschaften am Start

Am Sonntag, den 27.03.2011 nahmen insgesamt 18 unseren jüngsten Leichtathleten am Bambini und D-Schüler Hallenwettkampf des Kreises Groß-Gerau teil. Die Mädchen und Jungen zwischen 5 und 9 Jahre waren bestens auf den Dreikampf aus Bananenkisten-Lauf, Zonenweitsprung und Ballstoßen vorbereitet und hatten am Wettkampftag viel Spaß.

Jüngster Teilnehmer war der Erfelder Julian Reichert (5 Jahre), der seine Sache in der M6 richtig gut machte und am Ende Vierter wurde. Ebenfalls in der M6 startete Marc Matern. Ein Jahr älter sind Jannik Zachertz, Ben Metzelder und Alwin Grundwald, die in der M7 starteten. Das Feld der Jungen komplettierten die M9er: Hier sprangen, liefen und warfen Fabian Reichert, Felix Graf, sowie Markus und Martin Manitta.

Bei den Mädchen der W8 waren gleich fünf unserer Mädels dabei. Larissa Säger, Sarah Röder, Svenja Diehl, Celina Knell und Selina Klieschies konnten sich mit 12 anderen Mädchen des Kreises messen, während in der W9 die „alten Hasen“ Antonia Böhm, Lisa Grunwald, Anastasia Krug und Lucie Torma mit viel Spaß dabei waren.

In der abschließenden Staffel über 8x25m belegte eine Mannschaft der LG Riedstadt den 3. Platz, die andere den 9.

Betreut wurden unsere Kids von Ariane Auernhammer, Anika Friedrich, Eileen Leistner, Volker Neef und Katrin Reinhard.

Wir danken Daniela Zachertz, Nicole Torma und Almut Säger für den Einsatz als Riegenführer und Helfer.

 

7. March 2011

LG beim Schülersportfest in Frankfurt erfolgreich vertreten

Zum Abschluss der Hallensaison starteten mit Lutz Parzeller und Paul Riedel zwei Athleten der LG Riedstadt beim Schüler-Hallensportfest am 06.03.2011 in Frankfurt. Die beiden B-Schüler begannen ihren Wettkampf mit dem Hochsprung. Sowohl Paul als auch Lutz konnten mit neuen persönlichen Bestleistungen überzeugen. In einem spannenden Wettkampf wurde Paul mit 1,35m Fünfter der M13, Lutz entschied den Wettkampf der M12 mit 1,45m für sich und wurde Erster. Über 60m zeigten beide ebenfalls gute Leistungen. Die Zeit von 9,43s reichte für Paul nicht für den Endlauf, Lutz lief im Vorlauf 8,82s und wurde im Finale zusammen mit einem anderen Jungen zeitgleich Erster (8,92s). Im abschließenden Kugelstoßen erreichte Paul mit 8,73m Platz 6. Lutz wurde mit 9,31m Erster.

Mit den erbrachten Leistungen zeigten sich die Athleten, sowie die Trainer sehr zufrieden.

Der nächste Wettkampf für die beiden Jungen und die älteren Schüler und Jugendlichen ist der Werfertag in Trebur, der am 10. April stattfindet.

 

20. February 2011

Crosslauf Wolfskehlen: Kreismeistertitel für Jannis Kattner, Malte Grunenberg, Finn Lukasch und die D-Schüler

 

Am 20.02.2011 fanden die Kreiscrosslaufmeisterschaften des Kreises Groß-Gerau in Wolfskehlen statt. Wie in jedem Jahr war die Strecke von den Helfern des TSV Wolfskehlen gut vorbereitet worden, sodass die Athleten des Kreises und natürlich auch die der LG Riedstadt beste Bedingungen vorfanden.

Bei den jüngsten Leichtathleten gingen Mika Huber (2005), Marc Matern (2005) und Julian Reichert (2006) an den Start. Nach 500m erreichten die drei Jungs zufrieden das Ziel.

Bei den Schülerinnen D liefen Melina Schmiedl (W8u.j.), Leonie Schmiedl (W9) und Maya Lorenz (W8u.j.) eine Runde (800m) um den See. Auch die drei Mädels gaben ihr Bestes.

Die gleichaltrigen Jungen starteten in einem besonders großen Feld und konnten ihr Lauftalent unter Beweis stellen. In der M8 lief Finn Lukasch auf Platz 1. Im gleichen Lauf starteten die 9jährigen Jungen Jonathan Schmidt, Markus Manitta, Martin Manitta, Fabian Reichert, Janik Huber und Malte Grunenberg. Malte konnte hier den zweiten Titel für die LG sichern. Außerdem konnte Malte zusammen mit Fabian und Janik in der Mannschaftswertung einen weiteren Titel ergattern. Markus, Martin und Finn wurden Vierter.

Die C-Schüler Merlin Treuer und Philipp Allmann liefen ebenfalls 800m und wurden Achter und Fünfzehnter der Altersklasse M10. C-Schülerin Chiara Lukasch wurde über dieselbe Strecke Vierzehnte in der W10.

Jannis Kattner und Paul Riedel starteten bei den B-Schülern (1.500m). Jannis erlief hier in einer neuen Bestzeit (5:37min.) den Kreismeistertitel der M13. Paul wurde hier Vierter. Bei den Mädchen der gleichen Altersklasse (W12) absolvierte Ida Jänsch ihren ersten Crosslauf. Sie wurde am Ende Vierte.

Ein Jahr älter sind Eva Kocis und Maria Drieß. Die beiden liefen ebenfalls 1.500m und belegten am Ende die Plätze Sieben und Acht der W14.

Die Jugendlichen Max Klosterhalfen, Leonie Dörr, Ariane Auernhammer und Eileen Leistner hatten sich den 800m-Sprint-Crosslauf vorgenommen. Max startete bei den Männern und kam nach 2:20 Minuten zufrieden ins Ziel. Leonie, Ariane und Eileen belegten bei den Frauen die Plätze 7, 12 und 13.

Die längste Strecke hatte Karl Auernhammer zu absolvieren. Über 6.100m der M50 wurde er in 25:41 Minuten Zweiter.

 

13. February 2011

Kreishallenmeisterschaften der Schüler A bis C in Rüsselsheim - LG Riedstadt mit 7 Kreis- und 4 Vizemeistertiteln erfolgreich

Bei den Kreishallenmeisterschaften in Rüsselsheim gingen insgesamt 14 Mädchen und Jungen der LG Riedstadt an den Start. Die Schüler der Altersgruppe 10 bis 15 konnten in allen Disziplinen überzeugen.

Los ging es mit der Staffel der C-Schülerinnen. Anna Kocis, Michelle Schulz, Janina Dörr und Ann-Sophie Frohnert landeten auf Platz 4. Im Anschluss liefen die Mädchen zusammen mit Chiara Lukasch auch die 50m. Hier kam Ann-Sophie nach gewonnenem Vorlauf im Endlauf auf Platz 3. Im Hochsprung übersprangen Ann-Sophie und Janina 1,00m. Ann-Sophie wurde damit in der W10 Kreismeisterin, Janina erreichte in der W11 den 6. Platz. Im abschließenden 4-Rundenlauf wurde Ann-Sophie Zweite, Chiara Elfte und Michelle Dreizehnte (W10). Janina wurde in der W11 Fünfte.

Einziger C-Schüler war Merlin Treuer. Er startete in der M10 über 50m und im 4-Rundenlauf. Im Rundenlauf wurde er Vierter.

Erfolgreichster LG-Athlet war Lutz Parzeller, der gleich in vier Disziplinen überzeugen konnte. Bei vier Starts (50m, Hürden, Hoch, Kugel) erreichte er vier Titel. Über 50m zeigte er mit einer guten Zeit, dass er 2011 wieder angreifen will. Gleiches gelang ihm über die Hürden. Eine besonders gute Leistung erzielte Lutz im Hochsprung. Mit 1,41m übersprang er seine Bestleistung aus 2010 um 8cm. Im Kugelstoßen absolvierte er seinen ersten Wettkampf und sicherte sich mit einer Weite von 9,04m auch hier souverän den Titel.

Jannis Kattner und Paul Riedel sind ein Jahr älter und starteten in der M13. Jannis überzeugte bereits über 50m und 50m Hürden, indem er sich jeweils Platz 2 sicherte. Im abschließenden Rundenlauf bleib er seinem Dauerkonkurrenten Jan Bachmann (TV Trebur) lange dicht an den Fersen, bevor er ihn in den vorletzten Runde überholen und abhängen konnte. Jannis wurde hier Kreismeister. Paul absolvierte seinen ersten Wettkampf im Trikot der LG Riedstadt trotz Fußverletzung souverän. Im Hochsprung wurde er 4., im Kugelstoßen 5.

Leo Klosterhalfen (M14) ging als einziger A-Schüler der LG an den Start. Er wurde 4. im Rundenlauf und konnte sich im Kugelstoßen gegen die Konkurrenz durchsetzen. Mit einer Weite von 7,66m sorgte er so für Titel Nummer 7.

Die B-Schülerinnen Melanie Schulz, Martina Barusic und Sophia Maul traten in der W13 an. Über 50m verpassten alle drei mit exakt der gleichen Zeit (7,8s) knapp den Endlauf. Im Hochsprung konnte Sophia, die erst vor wenigen Monaten zur Leichtathletik gekommen ist, Viezekreismeisterin werden (1,25m), Martina wurde Vierte (1,20m). Im Kugelstoßen gelang Melanie mit 6,18m der Sprung aus Treppchen (Platz 3), Sophia wurde Neunte. Im abschließenden Rundenlauf wurde Sophia Siebte.

Einzige A-Schülerin Daniela Kattner erreichte im 50m-Lauf den Endlauf und wurde Vierte. Im Kugelstoßen gelang ihr mit 7,86m ein guter dritter Platz.

 

Einladung zur Jahresabteilungsversammlung

unsere Jahres-Abteilungssitzung findet am Montag, 31. Januar 2011, ab 20 Uhr im Restaurant "Dalmatia" (Goller Sportplatz) statt. Es wäre schön, wenn möglichst viele kommen könnten.

 

Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte:

Rückblick

Vorschau und Termine 2011

Wahl Abteilungsleiter

Sonstiges

Ergänzende Beiträge zum Tagesordnungspunkt "Sonstiges" können fristgerecht bei der Abteilungsleitung eingereicht werden.

Letzte Aktualisierung: 12.06.2016