NeuigkeitenTaekwondo

+++ Trainingsteilnahme nur noch gemäß "3G-Regel" +++

Das Training findet trotz derzeit erhöhter Inzidenzwerte zwar weiter statt, die Teilnahme ist aber nur unter Einhaltung der "3G-Regel" gestattet. Das heißt: Ein Nachweis über vollständigen Impfschutz, Genesung oder ein negativer Test (nicht älter als 24 Stunden; ein Selbsttest ist nicht ausreichend) muss vor Trainingsbeginn vorgezeigt werden. Das Corona-Testheft für Schüler:innen mit dem jeweils aktuellen negativen Testergebnis ermöglicht auch die Trainingsteilnahme.

Der Besuch des Trainings soll außerdem durch das Scannen des vor der Halle aufgehängten QR-Codes dokumentiert werden. Geeignet dafür sind z. B. die Corona-Warn-App oder die Luca-App.

+++ ERSTER THEORIETEIL VERFÜGBAR +++

Wir freuen uns, unseren Mitgliedern und allen Interessierten den ersten Teil unseres Theoriekatalogs zur Verfügung stellen zu dürfen! Unter Prüfungen ist das entsprechende PDF-Dokument verfügbar. Dort finden sich eine Übersicht zu den wichtigsten koreanische Begriffen des Taekwondo und ihrer Bedeutung, aber auch Beschreibungen von Techniken und vielem mehr!

+++ TRAINING AB SOFORT WIEDER MÖGLICH +++

Dank der derzeit ausreichend niedrigen Inzidenzwerte kann das Taekwondo-Training unter Einhaltung bestimmter Rahmenbedingungen wieder stattfinden! Änderungen dieser oder gar das Ausfallen des Trainings sind allerdings jederzeit möglich, sollten die Inzidenzwerte wieder ansteigen. Mehr Infos zu den Trainingszeiten, zur Trainingsanmeldung und zu den einzuhaltenden Vorschriften unter Training.