PrüfungenTaekwondo

Gürtelprüfungen

In regelmäßigen Zeitabständen und nach entsprechendem Training können die Schülerinnen und Schüler an Gürtelprüfungen teilnehmen. Dort werden ihre Fähigkeiten im Taekwondo von einem/einer Prüfer/-in der Deutschen Taekwondo Union e.V. bewertet.

Falls die Gürtelprüfung bestanden wird, erhalten die Prüflinge neben einer Urkunde auch einen Gürtel der nächsten Farbstufe. Die Farben der Schülergrade reichen dabei von weiß bis schwarz und enthalten auch gemischte Zwischenfarben (siehe Abbildung rechts). Die Gürtelfarbe symbolisiert die Fähigkeitsstufe der ihn tragenden Person.

Prüfungsvorbereitung

Zur Vorbereitung auf die Gürtelprüfungen sollen die erforderlichen Bewegungsabläufe intensiv geübt werden. Neben dem normalen Training wird dazu vor jeder Prüfung mindestens ein sogenannter Lehrgang angeboten, in dem die Prüflinge über mehrere Stunden die benötigten Techniken verbessern. Ein anwesender Prüfer korrigiert die Schülerinnen und Schüler und gibt hilfreiche Tipps. Im Bild links ist ein Ausschnitt aus einem solchen Lehrgang zu sehen, Prüfer ist hier Dr. Nuri M. Shirali, derzeit Präsident der Hessischen Taekwondo Union e.V.