TrainingTaekwondo

Trainingszeiten & -ort

Wochentag

Uhrzeit

Wer trainiert?

Montag

16:30 - 17:30

Kinder (6-10 Jahre), Anfänger

Montag

17:30 - 18:30

Kinder (6-10 Jahre), ab 8. Kup

Montag

18:30 - 20:00

Kinder ab 11 Jahre, Jugend u. Erwachsene

Mittwoch

16:30 - 17:15

Kinder (6-10 Jahre), Anfänger

Mittwoch

17:15 - 18:00

Kinder (6-10 Jahre), ab 8. Kup

Mittwoch

18:00 - 19:15

Kinder ab 11 Jahre, Jugend u. Erwachsene

Erster Samstag im Monat

oder nach Absprache

09:00 - 11:00

Erwachsene und Fortgeschrittene

Für die Teilnahme am Training ist unbedingt eine vorherige Anmeldung zu den einzelnen Terminen erforderlich! Diese erfolgt über die Eintragung in eine Online-Tabelle, ähnlich einer Termin-Umfrage. Der jeweilige Link hierfür wird in den Signal-Gruppen der Taekwondo-Abteilung zur Verfügung gestellt. Wer zur Gruppe hinzugefügt werden möchte, meldet sich bitte bei Trainer Assad Mohebbi (Kontaktdaten siehe Hauptseite).

Die Hinweise zur Eintragung in die Online-Tabelle sind unbedingt zu beachten.Zudem sind kurzfristige Änderungen des Trainingsplans oder das Ausfallen des Trainings wegen erhöhter Inzidenzwerte jederzeit möglich! Wir bitten daher um regelmäßige Überprüfung der hier gezeigten Informationen.

Falls nicht anders vereinbart, findet das Training in der kleinen Halle der Martin-Niemöller-Schule in Goddelau statt. Die Halle ist von der Freiherr-vom-Stein-Straße aus zugänglich.

Zum Training mitzubringen sind lediglich gute Laune, Motivation sowie der Dobok (Kampfanzug) mit Gürtel und etwas zu trinken. Interessierte oder neue Mitglieder können zunächst auch in lockerer Sportkleidung anstatt im Dobok mitmachen. Das Training in der Halle findet barfuß statt.

Das Training

Das praktische Training besteht aus mehreren Einheiten. Die Hauptbestandteile dieses Trainings können unterteilt werden in:

  1. Aufwärmen und Lockern
  2. Stretching und Fitness
  3. Techniktraining
  4. Kampftraining

Die festgelegten Techniken und Bewegungsabläufe werden auf mehrfache Weise trainiert, so z.B. durch:

  • das Üben einzelner Bewegungen in mehrfacher Wiederholung, ohne Gegner
  • Formenläufe ("Pumsae"), in denen festgelegte Abfolgen von Techniken durchgeführt werden
  • Kämpfe mit und ohne Kontakt, dabei findet Erlerntes freie praktische Anwendung
  • Pratzentraining (Pratze = Übungsziel)
  • Gymnastik

Unter Videos und Links finden Sie Videoaufnahmen, die insbesondere einen Einblick in den Bereich der Formenläufe geben. Die Videos können und sollen auch zum Training und zur Selbstkorrektur genutzt werden! Auch in unserem Theoriekatalog unter Prüfungen finden sich Beschreibungen von Techniken!