Veranstaltungen

Team TSV Goddelau beim STADTRADELN dabei

Sehr gerne ist der TSV Goddelau wieder dem Aufruf der Stadt Riedstadt gefolgt und hat ein Team bei der Aktion STADTRADELN gemeldet.

Gefragt sind für das STADTRADELN ausdrücklich nicht nur die "hardcore"-Radler. Jeder kann teilnehmen, auch wenn nur wenige Kilometer eingetragen werden.

Vom 20. Juni – 10. Juli 2021 sollen im Team so viele Kilometer wie möglich für ein besseres Klima und die eigene Fitness geradelt werden.

Egal ob Fahrrad, Pedelec, Tretroller oder Laufrädchen, jeder Kilometer zählt. Radfahren ist gesund, stärkt das Immunsystem und der notwendige Abstand lässt sich locker einhalten.

Dem Team des TSV Goddelau darf sich jeder sehr gerne anschließen. Ziel ist, dass wir uns an der frischen Luft bewegen, das Auto stehen lassen und diese Aktion zum Anlass nehmen, einmal mehr mit dem Rad zu fahren z.B. zur Arbeit, zum Einkaufen, einfach mal eine Radtour zwischendurch oder sogar einen Fahrradurlaub machen.

Eine Anmeldung zum Team des TSV Goddelau ist unter folgendem Link möglich:

Team TSV Goddelau beim STADTRADELN

STADTRADELN ist eine Kampagne des Klima-Bündnis. Einerseits soll diese Aktion Menschen zum Radfahren motivieren, andererseits verfolgt sie aber auch einen schönen politischen Ansatz: Ziel der Aktion ist es, „die Themen Fahrradnutzung und Radverkehrsplanung verstärkt in die kommunalen Parlamente einzubringen. KommunalpolitikerInnen als die lokalen Entscheider in Sachen Radverkehr sollen im wahrsten Sinne des Wortes verstärkt 'erfahren', was es bedeutet, in der eigenen Kommune mit dem Rad unterwegs zu sein und Maßnahmen zur Verbesserung der Verkehrssituation für Radfahrer anzustoßen“.

Das Ganze wird als Wettbewerb aufgezogen. Kommunen bewerben sich und geben eine Zeitspanne von drei Wochen an, in der alle Bewohner oder Angestellte, die ihren Arbeitsplatz in dieser Kommune haben, Fahrradkilometer sammeln können. Innerhalb einer Kommune finden sich Teams zusammen, die sich dann in den verschiedenen Kategorien untereinander vergleichen können. Das Prinzip ist einfach: Jeder Teilnehmer registriert sich auf der Website und trägt dort seine gefahrenen Kilometer ein. Am Ende der Aktion gibt es eine Abschlussveranstaltung im Rathaus, bei der die Sieger der Kategorien gekürt werden.