Badminton Fussball Handball Karate Kinderturnen Leichtathletik Rehasport Taekwondo Tanzen Turnen
Volksradfahren > Historie > 2015

Volksradfahren 2015: Sport und Spaß beim Jubiläums-Volksradfahren

Abgesehen von ein paar Regenschauern auf der Radstrecke hatten die Teilnehmer und Organisatoren Glück mit dem Wetter. Bei angenehmen Temperaturen gingen rund 250 Teilnehmer an den Start. Allein, zu zweit, als Familie oder in Gruppen konnten die Radfahrer zwischen zwei angebotenen Strecken (20 und 40 km) wählen. Die Strecken waren sehr gut ausgeschildert und konnten ohne zeitliches Limit nach eigenem Leistungsvermögen gefahren werden. Die Strecken waren für Kinder, sportlichen Fahrern bis zu älteren Teilnehmern gleichermaßen geeignet.

Im Ziel gab es für die Teilnehmer und Gäste Speisen vom Grill und eine reichhaltige Kuchentheke. Wie stets bei dieser Veranstaltung gab es auch in diesem Jahr wieder Auszeichnungen. Den Sonderpreis für die zahlenmäßig größte Teilnehmergruppe (38 Personen) erhielten die "Alten Herren" von der Fußballabteilung des TSV Goddelau. Präsente gab es außerdem für die jüngste und die älteste Teilnehmerin.

Wie in den vergangenen 25 Jahren folgte die mit Spannung erwartete große Tombola mit vielen tollen Preisen. Bei den Kindern und Erwachsenen waren die Hauptgewinne Gutscheine, die in verschiedenen Geschäften eingelöst werden können.

An dieser Stelle geht ein Dank an alle Sponsoren (Kreissparkasse Groß-Gerau, Metzgerei Müller, Bauer Rupp, Obst- und Gemüse Wagner, IL Momento, Nah und Gut, Fahrrad-Tomeischel, Kallis Bike-Shop, Sport-Magazin, Sport-Drechsel, Freetime, Fundgrube Leissler, Fahrrad Stecher, McDonald's und Burger King).

Ein Dankeschön geht auch an alle Kuchenspender und an die Helfer vor, während und nach der Veranstaltung, ohne deren Zutun eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht zu bewältigen wäre.

Die beiden veranstaltenden Vereine, der TSV Goddelau und VVV Goddelau, waren mit dem Zuspruch des 25. Volksradfahrens sehr zufrieden. Zu den Radfahrern kamen auch noch viele Gäste zum Mittagessen und zum gemütlichen Beisammensein auf das Sportgelände, die Kinder spielten Fußball oder konnten sich auf dem Riesentrampolin des Jugendausschusses austoben. Für alle Teilnehmer, Gäste und Organisatoren war es eine rundum gelungene Veranstaltung.

Letzte Aktualisierung: 28.04.2015